MENUMENU

Meine Top 5 Orte in Malaysia

von Mehr Michaela Büsen Reisespezialistin Familienreisen

29 Juli 2013

Familienreisespezialistin Michaela erzählt Ihnen von ihren Lieblingsorten in Malaysia. Von Kolonialstädten über Dschungel bis hin zu tropischen Inseln gibt es hier viele spannende und faszinierende Orte.

Kirche vor einem bunten Markt

Bunte Gegensätze

Melaka

Als Startpunkt einer Familienreise durch Malaysia empfehlen wir einen Abstecher nach Melaka. Die Stadt ist kleiner, als die Hauptstadt Kuala Lumpur und somit können Sie sich in Ruhe an die neue Umgebung gewöhnen. Die Kolonialstadt können Sie sehr gut mit einer bunt verzierten Rikscha erkunden oder auch bei einer Bootstour. Wir haben diese zur Abenddämmerung gemacht. Wenn die bunten Lichter am Flussufer erleuchten, sieht die Stadt noch einmal ganz anders aus. Ein Highlight bei unserem Aufenthalt war die Fahrradtour durch die Palmenplantagen. Unser freundlicher Guide hat uns eine Menge über die Ernte und die Verwendung der verschiedenen Früchte erzählt, während wir durch die Vororte Melakas geradelt sind.

 

Wasservillen auf Holzstelzen

Wasservillen in Bukit Merah

Bukit Merah

Dies ist der einzige Ort in Westmalaysia, an dem Sie Orang Utans erleben können. Da wir diese auch unbedingt sehen wollten, haben wir auch einen Stopp in Bukit Merah gemacht. Bevor wir die Orang Utan Insel besucht haben, sind wir erst einmal in den großen Wasserpark gegangen. Dieser ist zwar etwas in die Jahre gekommen aber mit den vielen bunten Springbrunnen, Fontänen und Rutschen ist dies sicher ein großer Spaß für Ihre Kinder. Anschließend haben wir den Ecopark auf dem Gelände besucht und dort Reptilien und andere Tiere gesehen. Nach einer angenehmen Nacht in einem der besonderen Wasservillen dort ging es morgens zur Orang Utan Insel.

 

Ausblick auf den Lake Kenyir

Ausblick vom Hotel auf den See

Lake Kenyir

In dieser Region können Sie den Dschungel Malaysias abseits der Touristenpfade erkunden. Anders als im bekannten und sehr gut besuchten Taman Negara Nationalpark konnten wir hier die Ruhe und die Natur genießen. In einem gemütlichen Resort haben wir am großzügigen Pool gelegen und auf den See hinaus geschaut. An einem Tag hatten wir Lust, etwas Aktives zu unternehmen und so sind wir mit anderen Reisenden in einem Boot über den See zu einem einsamen Wasserfall gefahren. Hier konnten wir am Fuße des Wasserfalls schwimmen gehen. Unser Guide hat uns interessante Geschichten über die Pflanzen und Tiere rund um den See erzählt.

 

Familienreisespezialistin vor den grünen Teefeldern

Familienreisespezialistin vor den grünen Teefeldern

Cameron Highlands

Ein weiteres Highlight, was unserer Meinung nach auf einer Malaysiareise nicht fehlen darf, sind die Teefelder der Cameron Highlands. Diese Hochebene, in der die Temperaturen das ganze Jahr über angenehme 20 Grad betragen, hat eine ganz besondere, koloniale Atmosphäre. Bei einer spannenden Teetour mit einem erfahrenen Guide, der dort aufgewachsen ist, lernen Sie die Herstellung des Tees vom Blatt bis zum fertigen Teebeutel kennen und dürfen diesen natürlich auch probieren. Wir haben noch einen Abstecher in den Mossy Forest gemacht. Dort fühlten wir uns, wie in einem verwunschenen Märchenwald und bei schönem Wetter können Sie die Aussicht über die weiten Teefelder genießen.

 

Strand der Perhentian Islands

Strand der Perhentian Islands

Perhentian Islands

Zum Abschluss einer gelungenen und aufregenden Familienreise durch Malaysia haben wir uns die Perhentian Islands herausgesucht und können diese auch nur wärmstens weiter empfehlen. Wir haben ein Panorama vorgefunden, wie man es sich von einer Bounty Insel vorstellt: weiße Sandstrände, türkisblaues Meer und viele Palmen. Wir sind mit unserer Schnorchelausrüstung ins Wasser gegangen und hatten sofort bunte Fische um uns herum und konnten Stachelrochen und auch eine Schildkröte entdecken. Um noch mehr Schnorchelerlebnisse zu haben, sind wir mit einem Boot zu anderen Korallenriffen gefahren. Hier sind wir zum Beispiel mit kleinen Haien geschwommen, was wirklich sehr aufregend war oder zum einsamen Turtle Beach gefahren.


Schlagwörter:

4 Kommentare
Yvonne, 13. November 2013, 11:50 Uhr

Der Bericht ist sooo toll!
Wo habt ihr denn da überall gewohnt auf der Reise?

LG
Yvonne

Michaela, 14. November 2013, 17:31 Uhr

Hallo Yvonne,
ich habe auf meiner Reise all diese Orte besucht und auch ein paar mehr. Gewohnt haben wir in landestypischen Hotels und es hat echt Spaß gemacht das Land kennenzulernen.
Viele Grüße
Michaela
Familienreisespezialistin Malaysia
Tel: +49-2837-6638-191
info@erlebe-malaysia4kids.de

Ertl, 12. November 2016, 21:54 Uhr

Hallo, ich würde gerne mit meiner Familie nächstes Jahr nach Malaysia fliegen. Als Abschluss wollte ich gerne Badeurlaub auf der Insel Perhentian machen. Leider bin ich absolut planlos wegen den Übernachtungsmöglichkeiten. Es gibt nicht wirklich viel Auswahl und die Meinungen sind teilweise sehr unterschiedlich. Wo haben sie denn übernachtet und können Sie uns etwas empfehlen? Mit freundlichen Grüßen I.Ertl

Julia Dörfler, 17. November 2016, 16:44 Uhr

Hallo Familie Ertl, vielen Dank für Ihren Kommentar. Es freut mich, dass Sie eine Familienreise nach Malaysia für den kommende Jahr planen. Gerne können wir einmal persönlich über Ihre Wünsche und Vorstellungen sprechen und ich gebe Ihnen gerne meine Einschätzung zu den Übernachtungsmöglichkeiten in Malaysia weiter. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und wünsche Ihnen und Ihrer Familie noch einen schönen Tag. Michaela Marx
https://www.erlebe-malaysia-familienreisen.de/kontakt/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp