MENUMENU

Meine Top 10 der coolsten Tiere Indonesiens

8 Oktober 2013

Unser Reisespezialist Jan hat schon einige Tiere auf seinen Reisen gesehen. Hier sind seine Top 10 der coolsten Tiere Indonesiens:

 

Was die Artenvielfalt betrifft, ist Indonesien ein Land der Superlative. Ob über oder unter der Wasseroberfläche, auf dem Land oder in der Luft, es gibt unzählige Arten von Tieren und Pflanzen. Ein Drittel aller Arten kann man, außer in Indonesien, nirgendwo sonst auf der Welt finden.
Auch wenn sich viele Tiere im bunten Korallenriff perfekt tarnen oder sich gut im dichten Gebüsch des Urwalds verstecken, bin ich auf meinen Reisen nach Indonesien faszinierenden tierischen Bewohnern des Inselreichs begegnet. Einige davon möchte ich in meiner persönlichen Hitliste der „coolsten Tiere Indonesiens“ vorstellen.

 

Meeresschildkroete ind Indonesien

Meeresschildkröten

10. Meeresschildkröten

Gute Chancen beim Schnorcheln oder Tauchen auf Meeresschildkröten zu treffen, gibt es bei den Gili Inseln und bei Menjangan vor der Nordküste von Bali. Auch wenn die großen Schildkröten etwas klobig aussehen, bewegen sie sich unter Wasser extrem elegant und sind hervorragende Schwimmer. Stundenlang könnte ich neben ihnen her schnorcheln und ihnen zusehen.

 

 

Pymäen-Seepferdchen (flickr/prilfish)

Pygmäen-Seepferdchen (flickr/prilfish)

9. Pygmäen Seepferdchen

Als unser Divemaster auf die riesige gelbe Fächerkoralle deutete, mussten wir schon ganz genau hinsehen…
Nachdem wir uns verwundert ansahen und nicht wussten was er uns zeigen wollte, tauchten wir näher heran und sahen schließlich ein winziges Seepferdchen. Das perfekt getarnte Tierchen hielt sich in der Koralle fest und war noch kleiner als ein Fingernagel.

 

 

Sumatra Elefant

Tief in den Dschungel auf dem Rücken eines Elefanten

8. Sumatra Elefant
Vom winzigen Meeresbewohner zum größten Säugetier. Der Sumatra Elefant ist das nächste Tier auf meiner Liste. Die Elefanten auf Sumatra sind im Vergleich zu anderen Elefantenarten etwas kleiner aber dennoch eine imposante Erscheinung. Das Schrubben und Baden der sanften Riesen im Fluss war ein großes Highlight meiner letzten Indonesienreise. Vor allem den erst einjährigen Babyelefanten haben wir dabei sofort ins Herz geschlossen.

 

 

 

 

Reisepsezialist Willi mit Kindern und Huhn

Ayam, oder einfach Huhn

7. Ayam
Ayam ist das indonesische Wort für Huhn und somit auch eine der wichtigsten Vokabeln, die man für eine Reise in den Inselstaat gebrauchen kann. Ob Ayam Saté (Spieße) Nasi Ayam (Reis mit Hühnchen) oder Soto Ayam (Hühnersuppe), Hühnerfleisch ist günstiger als Rindfleisch und im Gegensatz zu Schwein auch auf den muslimisch geprägten Inseln immer zu bekommen.
Zudem lieben viele indonesische Männer den Hahnenkampf. Obwohl diese grausame Freizeitbeschäftigung mittlerweile offiziell verboten ist, findet Sie in einigen Hinterhöfen statt und die kräftigen Hähne sind oft der ganze Stolz Ihrer Besitzer.

 

Kobold Maki auf Sulawesi

Kobold Maki auf Sulawesi

 

6. Koboldmaki
Leider äußerst selten und schwer zu finden sind die Koboldmakis. Die niedlichen nachtaktiven Affen mit dem skurrilen Aussehen bleiben von den meisten Touristen unentdeckt. Die besten Chancen ihnen zu begegnen, hat man aber auf Sulawesi, beispielsweise im Tangkoko Nationalpark.

 

 

5. Mantarochen

Bei einem Tauchgang im Komodo Nationalpark durften wir zum ersten Mal Mantarochen begegnen. Laut unserem Divemaster sollten wir uns, sobald die Rochen gefunden waren, flach auf den Sandboden legen und ruhig verhalten. Dies war jedoch gar nicht so einfach bei einem Strömungstauchgang! Als ich mich dann aber an einem Stein festhalten konnte und drei große majestätische Mantas über unsere Köpfe hinweg schwebten, war ich einfach nur begeistert. Auch wenn die Luft wegen der Aufregung dann schneller verbraucht und der Tauchgang etwas kürzer war, ist es ein absolut gelungener Tag gewesen.

 

4. Sumatra Tiger
Vor ein paar Jahrzehnten gab es auch auf Java und Bali noch zahlreiche Tiger zu bestaunen. Heute gibt es die majestätischen Raubkatzen leider nur noch auf Sumatra. Doch auch hier sind sie vom Aussterben bedroht. Als Tourist wird man kaum das Glück haben einen Tiger zu entdecken. Selbst die meisten Nationalpark-Guides haben noch nie einen zu Gesicht bekommen. Mittlerweile halten sich die wenigen verbliebenen Tiger auf Sumatra gut versteckt auf und haben sich weit zurückgezogen.

 

3. Mola Mola

Noch ein weiterer Meeresbewohner auf meiner Top 10 – Liste ist der Mondfisch. Dieses Tier, auch Mola Mola genannt, sieht einfach so skurril aus, dass es auf meine Liste kommen musste. Leider habe ich selber noch keinen getroffen. Meinen nächsten Besuch auf Bali will ich aber so planen, dass ich zur passenden Jahreszeit dort bin. Gute Chancen gibt es dann in der Meerenge zwischen Bali und Nusa Lembongan.

 

Komodo Warane

Komodo Warane ganz nah

2. Komodo-Waran
Drachen, Dinosaurier, Riesenechsen. Wie man die Komodo-Warane, die es nur auf den beiden Inseln Rinca und Komodo gibt, auch nennen möchte – sie sind beeindruckende und auch ein wenig unheimliche Tiere. Bei unserer Wanderung über die Insel kamen wir uns daher ein wenig so vor wie in „Jurassic Park“.

 

Orang Utan in Bukit Lawang

Orang Utan in Bukit Lawang

1. Orang Utan
Diese faszinierenden Tiere „nur“ als Affen zu bezeichnen, würde ihnen nicht gerecht werden. In der Übersetzung heißt Orang – Mensch und Utan – Wald. Also hat uns unser Guide beim Baustein Schlafen bei den Affen auch stets freudig korrigiert, wenn wir „Monkey“ statt „Orang Utan“ gesagt haben. Schließlich hat jeder Orang Utan eine ganz eigene Persönlichkeit und die ausgewilderten Exemplare auch einen eigenen Namen. In der Tat sind die „Waldmenschen“ mit dem orangefarbenen Fell, uns Menschen manchmal fast erschreckend ähnlich und viel eleganter als die frechen Makaken oder andere „Affen“.

 

Viele der Tiere, wie z.B. die liebenswerten Orang Utans oder die prachtvollen Tiger, sind stark vom Aussterben bedroht. Als Tourist sollte man daher verantwortungsbewusst reisen und sich dabei an den Spruch „leave nothing but footprints, take nothing but memories, kill nothing but time!“ halten.

Unter zahlreichen Schutzprojekten setzt sich auch die Zoologische Gesellschaft Frankfurt für den Schutz der Sumatra Orang Utan ein.

 

Sie haben Lust bekommen, Indonesien zu besuchen und die vielfältige Tierwelt des Landes kennen zu lernen? Schauen Sie sich doch mal unsere spannenden Indonesien-Reisebausteine an.


Schlagwörter:

Ein Kommentar
Conny, 8. Oktober 2013, 16:09 Uhr

Mein Freund und ich waren voriges Jahr in Nord Sulawesi. Diese kleinsten Affen der Welt, die Kobold Makis, gibt es noch auf Manado Tua, ebenso die Schopf Makaken, eine vom aussterben bedrohende Affenart.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp