MENUMENU

Das sollten Sie nicht verpassen, wenn Sie nach Lappland reisen

von Mehr Marc Brouwers Reisespezialist

14 November 2013

Auf seiner Reise nach Lappland hat Reisespezialist Marc viele Ausflüge gemacht, Orte besucht und Land und Leute kennengelernt. In diesem Blogbeitrag verrät er Ihnen seine Highlights in Lappland und was Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie ins Winterwunderland reisen.

 

Der Weihnachtsmann in Lappland

Der Weihnachtsmann in Lappland

Der Weihnachtsmann

Wenn Sie schon immer einmal den echten Weihnachtsmann besuchen wollten, dann kombinieren Sie diesen Ausflug mit unseren Bausteinen rund um Rovaniemi. Sein Wohnsitz ist ein Holzhaus im verschneiten Santa Claus Village am Polarkreis und ist das ganze Jahr über geöffnet. Von Ihrer Unterkunft aus fahren Sie ca. 15 Minuten zum kleinen Dörfchen. Bei einem Besuch laufen Ihnen sicherlich auch zahlreiche Elfen über den Weg. Diese lesen und beantworten für den Weihnachtsmann alle ankommenden Briefe. Senden auch Sie eine Karte vom offiziellen Postamt an Ihre Verwandten, welche pünktlich zum Weihnachtsfest ankommen soll.

 

 

 

 

 

Mit dem Schneemobil durch Lapplands Winterlandschaft

Das beste Fortbewegungsmittel…

Transportmittel in Lappland
Ein typisches Fortbewegungsmittel im Winter ist das Schneemobil. Als ich in Rovaniemi ankam, fuhr ich gleich mit diesem außergewöhnlichen Fahrzeug zu meiner Unterkunft. Nach kurzer Nervosität und einer Einführung des Guides düste ich nun mit dem Schneemobil über die offiziellen Schneemobilstraßen. Ampeln oder Straßenmarkierungen gibt es keine, jedoch finden Sie Warnschilder, welche für den sicheren Verkehr sorgen. Beheizbare Sitze und Lenkung sorgen bei diesem Abenteuer auch für warme Füße und Hände.

 

 

 

Nordlicht - einfach spektakulär

Ein faszinierendes Naturschauspiel

Das Nordlicht
Bevor ich das erste Mal nach Lappland flog, fragte ich mich wie dieses Naturereignis überhaupt zustande kommt. Nach kurzer Recherche stellte ich dann fest, dass es verschiedene Mythen und Legenden über dieses Spektakel gibt, von denen ich eine interessant fand. So heißt es zum Beispiel in Lappland, dass das Nordlicht leuchtende Funken sind, die aus dem Fell von Füchsen stammen. Heute weiß man, dieses Phänomen entsteht, wenn Ströme von elektrisch geladene Teilchen von der Sonne, der sogenannte Sonnenwind, auf die Erdatmosphäre auftreffen. Tatsächlich hatte ich an einem Abend das Glück und konnte für kurze Zeit das Naturschauspiel beobachten. Am kristallklaren Himmel leuchteten die grünen Nordlichter. Am Polarkreis ist dies zwar nichts Besonderes, doch für mich war es ein unvergessliches Erlebnis. Wenn auch Sie das Nordlicht sehen möchten, dann empfehlen wir Ihnen den Baustein Knisternder Kamin unterm Polarlicht.

 

Die Huskys 

Huskies in Lappland

Huskies in Lappland

Wenn ich an Lappland denke, habe ich sofort das Bild eines Huskys vor Augen. Wenn Sie ich mit uns zu einer 2-tägigen Huskytour aufmachen, kommen Sie diesen Hunden sehr nah. Man schnallt Ihn ans Geschirr und hilft zum Beispiel bei der Fütterung. Wenn er einen mit den farblich unterschiedlichen Kulleraugen anschaut, dann würde man Ihn am liebsten mit nach Hause nehmen. Abends sitzen Sie mit Stockbrot am brennenden Feuer und legen einen wohlverdienten Saunagang ein. Lauschen Sie den Geräuschen der Natur und erleben Sie ein einmaliges Abenteuer mitten in der Wildnis.

 

Möchten auch Sie diese Highlights in Lappland erleben? Dann schauen Sie sich einfach auf www.erlebe-lappland.de um und lassen Sie sich von uns beraten. Wir helfen Ihnen dabei Ihre Reise aus Bausteinen zusammenzustellen.

 

 

 


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp