MENUMENU

Ein Mal Leuchtturmwärter sein

von Mehr Yvonne Sievers Reisespezialistin

19 September 2014

Kanada-Reisespezialistin Yvonne hat vor Kurzem den Osten des Landes entdeckt und durfte sich dabei für einen Tag lang wie eine Leuchtturmwärterin fühlen.  Sie übernachtete auf einer kleinen Insel im Sankt-Lorenz-Strom mit einem echten Leuchtturm und konnte von dort in aller Ruhe vorbeiziehende Wale und Seevögel beobachten. 

Ein wenig wie Robinson auf meiner Insel fühle ich mich am frühen Morgen auf der Leuchturminsel Îles du Pot à l’Eau-de-Vie mittem im Sankt-Lorenz-Strom vor Riviere-du-Loup in Ostkanada. Die Sonne geht auf über ruhigem Wasser. Die Wasservögel – Enten und Kormorane – erwachen langsam und fliegen leise rufend auf den mächtigen Strom hinaus.

 

Auf der Leuchtturminsel

Auf der Leuchtturminsel

 

Mit einem frischen Kaffee genieße ich die Ruhe des Morgens, den farbintensiven Sonnenaufgang und fühle sie eher als ich sie sehe: Blubberndes Schnaufen und leise Wellengeräusche kommen näher und ich halte den Atem an als ich den ersten weißen Rücken in den Wellen entdecke. Beluga! Die majestätischen weißen Wale des Nordens ziehen ganz nah an meiner Robinson-Insel vorbei auf der Suche nach ihrem fischigen Frühstück. Nicht zwei oder drei, sondern etwa 20 Beluga in mehreren Familien-Verbänden schwimmen stromaufwärts zu reichen Fischgründen nahe den Inseln.

Beluga im Sankt-Lorenz-Strom

Ein Beluga-Wal im Sankt-Lorenz-Strom

 

Ihr Anblick ist das Sahnehäubchen für meine Leuchtturmübernachtung im mächtigen Sankt-Lorenz-Strom. Der historische Leuchtturm und die kleine Insel in einem privaten Naturschutzgebiet sind ein Juwel der Ruhe und ein wunderbares Naturerlebnis.

Leuchtturm Îles du Pot à l'Eau-de-Vie

Der Leuchturm auf der Îles du Pot à l’Eau-de-Vie

 

Aussicht Veranda

Aussicht von der Veranda des Leuchtturms

 

Mit nur drei Schlafzimmern und einem Gemeinschaftsbad ist dieser idyllische, rustikale Leuchtturm  ein sehr exklusives Erlebnis mit reicher Geschichte. Zeit für Spaziergänge, interessante Gespräche mit anderen Gästen und der Genuss eines naturnahen, einmaligen Erlebnisses. Verwöhnt wurden wir von unserer privaten Köchin, die uns ein köstliches mehrgängiges Abendmenü und ein herzhaftes Frühstück zauberte. Gerne wäre ich noch länger hier geblieben.

 

Abendessen Leuchturm Îles du Pot à l'Eau-de-Vie

Abendessen im Leuchttum

 

Möchten Sie auch mal Leuchtturmwärter auf Zeit werden? Dann schauen Sie sich unseren Baustein „Leuchtturmwärter für eine Nacht“ an.

 


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp