MENUMENU

Die Top 5 Naturerlebnisse in Island

27 August 2013

Bei einer Rundreise mit dem Mietwagen haben Sie die Möglichkeit Island von seiner besten Seite zu erleben. Wandern Sie über erstarrte Lava, zählen Sie die Sekunden bis zum nächsten Ausbruch des Geysirs, baden Sie in warmen Quellen in the middle of nowhere und lassen Sie sich von den Naturerlebnissen in Island beeindrucken. Wandern Sie mit Steigeisen und Spitzhacke auf einen Gletscher und fahren Sie im Hochland über Schotterwege und durch Flüsse. Island bietet jedem ganz besondere Landschaften, die sich ständig verändern.

Geysir in Island

Geysir in Island

Geysire und heiße Quellen
Island ist geprägt durch viele vulkanische Aktivitäten. Unter der Erdoberfläche brodeln Kräfte, die sich u.a. als Geysire oder heiße Quellen bemerkbar machen. Islands berühmtestes Geothermalfeld liegt direkt an der Straße und häufig sieht man eine riesige Dampfsäule des spuckenden Geysirs Strokkur schon von weitem. In regelmäßigem Abstand von 5 bis 10 Minuten bildet sich über dem Mund des Geysirs eine Blase und dann schießt das Wasser etwa 20 bis 30 Meter in die Höhe.

 

Landschaft der Insel Heimaey

Insel Heimaey

Vulkane auf den Westmännerinseln
Wenn Sie schon immer einmal einen aktiven Vulkan besteigen wollten, bietet die Westmännerinsel Heimaey in unserem Baustein Vulkane und dampfende Lava dafür gleich mehrere Vulkane zur Auswahl. Mit einer normalen Kondition ist die Besteigung des Eldfell, der mit seinem Ausbruch 1973 Teile der Inselhauptstadt zerstörte, gut möglich. Sie wandern über teilweise noch warme Lava und an vielen Stellen tritt Dampf aus der Erde aus. Neben den Vulkanen bietet Heimaey noch ein weiteres Highlight, die Insel ist in den Sommermonaten nämlich die Heimat von Millionen Papageitauchern. Diese tollpatschig wirkenden Vögel mit dem großen bunten Schnabel leben in riesigen Kolonien und sind ein tolles Fotomotiv.

 

Gletscherlagune Island

Gletscherlagune

Gletscherwanderung
Die spektakuläre Landschaft wurde und wird immer noch geformt durch Feuer und Eis und bietet daher einzigartige Naturerlebnisse in Island. Im Südosten des Landes finden Sie mit unserem Baustein Ab auf den Gletscher die größte Eiskappe Europas. Eine geführte Wanderung mit Steigeisen und Spitzhacke auf dem Vatnajökull Gletscher ist ein fantastisches Erlebnis. Im angrenzenden Skaftafell Nationalpark gibt es ebenfalls viele Wandermöglichkeiten, die Ihnen tolle Ausblicke auf die Gletscher bieten. Ein schöner Abschluss Ihres Besuchs in der Welt der Gletscher ist eine Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsárlón. In diesem See treiben riesige Eisberge schimmern in allen möglichen Blautönen.

 

Walbeobachtung in Husavik

Wale in Husavik

Walbeobachtungstour bei Húsavik
Die riesige Bucht bei Húsavik ist einer der besten Orte in Europa um Wale zu sehen. Eine Garantie gibt es zwar nicht, aber die Chancen sind recht hoch in diesen Gewässern Buckel-, Zwerg-, oder Minkwale sowie Delfine zu sichten. Häufig sehen Sie nur eine Rückenflosse, eine Fluke oder eine kleine Wasserfontäne, die der Wal beim Ausatmen in die Luft stößt, aber wenn ein riesiger Schatten unter der Wasseroberfläche die Größe des Wals erahnen lässt, ist dies eine einmalige Erfahrung.

 

Hochland in Island

Mit dem Jeep durchs Hochland

Jeeptour durch das Hochland
Island ist ein Land voller Abenteuer und ein ganz besonderes Abenteuer ist die Durchquerung des isländischen Hochlands mit dem Geländewagen. Die Hochlandrouten sind nur in den Sommermonaten geöffnet und auf den Fahrer warten auf den Schotterpisten Schlaglöcher, Wellblechabschnitte und Flussdurchfahrten. Neben diesen Schwierigkeiten bietet das Hochland jedoch auch diese unglaubliche Einsamkeit und Weite, die jeder Islandreisende sucht.

 

 

 


Schlagwörter:

Ein Kommentar
Einhorn, 4. Februar 2018, 15:40 Uhr

Es War sehr hilfreich auch für mein Referat😀😅Aber sehr hilfreich😁

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp