MENUMENU

Winterreisen in Europa

 

Europa im Winter

Auch im Winter lassen sich die europäischen Länder gut bereisen. Wenn Sie dem kalten Deutschland einige Tage entkommen möchten, dann finden Sie hier einige Anregungen zu Europa im Winter.

Portugal Reisen im Winter

Charmante Städte, weite Landschaften und authentische Fischerdörfer.

Schlendern Sie in Porto durch romantische Gassen der Altstadt Ribeira und spüren Sie den Glanz vergangener Zeiten. Kehren Sie am Abend im traditionellen Weinkeller ein und kosten in gemütlicher Atmosphäre exzellenten Portwein. Bleiben Sie ruhig ein bisschen länger und genießen Sie auch die Leckereien der exzellenten Küche. Möchten Sie wissen, wo der Portwein her kommt? Dann sollte ein Abstecher in das Dourotal nicht fehlen!

lissabon-winter-eis-reisespezialist

Zur Weihnachtszeit in Lissabon Eis essen.

In Lissabon erwartet Sie ein mildes Klima. Die Stadt der sieben Hügel ist im Winter besonders gut zum Shoppen und Sightseeing geeignet -Touristenmassen werden Ihnen kaum begegnen. Das Highlight ist ein Abend in einem traditionellen Fadolokal: Hier treten die besten Fadistas des Landes auf und bezaubern Sie mit Ihrem melancholischen Gesang.

Fahren Sie anschließend vorbei an verschlafenen Dörfern und alten Windmühlen Richtung Süden an die Algarve. Hier herrscht im Winter ein angenehmes Klima. Die westliche Algarve zeichnet sich durch die für Portugal so typischen Felsformationen aus, an der Sandalgarve entdecken Sie im Winter zahlreiche Vogelarten, die hier Station machen. Ein Highlight ist sicherlich auch ein Besuch der Markthalle von Olhao. Hier trifft man vor allem im Winter viele Einheimische.

Wenn Sie während Ihrer Portugalreise im Winter auch weitere Orte besuchen möchten, sehen Sie sich zum Beispiel auch unsere Rundreise „Vom Portweintal zur Felsenküste“ an.
Zu unseren Portugal Reisen

 

Island Reisen im Winter

Gefrorene Wasserfälle, flackernde Nordlichter und heiße Quellen.

geysir-winter-menschen

Das beeindruckende Naturschauspiel Geysir.

Wer im Winter Schnee, Eis und Kälte sucht und dazu noch Polarlichter, Geysire und heiße Quellen erleben möchte, sollte eine Reise nach Island planen. Die einzigartigen Landschaften zeigen besonders im Winter ihre raue und mystische Schönheit. Auf unserer Rundreise „Winterzauber im Süden Islands“ erkunden Sie zunächst die hippe und moderne Hauptstadt Reykjavik. Anschließend besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten des Golden Circle. Hier spazieren Sie entlang der Kontinentalspalte, bestaunen den mächtigen Gullfoss Wasserfall und versuchen, das perfekte Foto des Geysirs zu schießen. Nach einem erlebnisreichen Tag entspannen Sie im warmen Wasser der Secret Lagoon und beobachten die faszinierenden Polarlichter am klaren Nachthimmel.

 

 

 

seljalandsfoss-winter-wasserfall-eis

Der Seljalandsfoss im Winter.

Auch im Winter kann man Island aktiv entdecken. An der Vulkanroute in Südisland besuchen Sie die beeindruckenden Wasserfälle Seljalandsfoss und Skogafoss und begeben sich, ausgerüstet mit Steigeisen und Spitzhacke, in die Welt der Gletscher. Anschließend steht noch eine Reittour auf dem Programm. Auf dem Rücken eines sanftmütigen Islandpferdes erleben Sie die malerische Schneelandschaft im Süden Islands. Die letzte Nacht verbringen Sie nahe des Flughafens. Hier liegt auch die berühmte Blaue Lagune. Sie ist zwar ziemlich touristisch, dennoch ist es eine tolle Erfahrung im warmen Thermalwasser zu sitzen, während um einen herum winterliche Kälte herrscht.

 

Island im Winter – das bedeutet Kälte, Eis, Wind und Schnee. Doch vor allem ist es ein besonderes Erlebnis – ein Abenteuer in einer verschneiten, mystischen Welt.
Zu unseren Island Reisen

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp