MENUMENU

Baumhaus Projekt

Der internationale Tourismus stellt auch in Asien eine wichtige Einnahmequelle dar – leider profitieren jedoch nicht alle Bevölkerungsschichten von diesem enorm wachsenden Wirtschaftszweig. Die Armut bleibt bei großen Teilen der Bevölkerung unverändert, vor allem Kinder sind betroffen. Darum unterstützen wir das Baumhaus-Hilfsprojekt in China. Bereits 2007 gegründet, kümmert sich Baumhaus um die Förderung und Bildung von Kindern, um ihnen zu einem Lebensumfeld in sozialer Sicherheit und Selbstbestimmung zu verhelfen. Durch die enge Zusammenarbeit mit „Jugend im Ausland“ und „weltwärts“ konnten schon viele Freiwillige nach China entsendet und damit ganz unterschiedliche Projekte erfolgreich realisiert werden. Es ist toll zu sehen, was in den letzten Jahren vor Ort alles auf die Beine gestellt werden konnte.

Zahnputzaktion in der Landschule
Zahnputzaktion in der Landschule
Die Schlange der Bedürftigen ist lang
Die Schlange der Bedürftigen ist lang

Aktionen, die viel Not lindern

Der Winter in den Bergen ist kalt und viele Familien haben nicht genügend, viel zu dünne oder kaputte Kleidung zur Verfügung. Bei der Arbeit auf den Feldern und in schmutziger Umgebung ist der Verschleiß extrem hoch. Besonders Kinder sind davon betroffen, die aus ihren alten Kleidungsstücken sehr schnell herauswachsen. Die Armut der Familien in den Bergen ist groß weshalb sie sich die benötigte Kleidung nicht kaufen können. Baumhaus sammelt in mehreren selbst aufgestellten Containern Kleiderspenden, um diese dann zu sortieren und an die Bedürftigen weiterzugeben. In Zusammenarbeit mit Ansprechpartnern in Bergdörfern und Schulen werden Verteilaktionen geplant und durchgeführt. So konnten bereits in vielen Grundschulen die Kinder und ihre Familien mit insgesamt über 15000 Kleidungsstücken versorgt werden.

Hygiene und Gesundheit

Das Verständnis für Hygiene ist z.B. in China ein völlig anderes als in Deutschland. Gerade in abgelegenen Regionen gibt es viele Kinder, die sich noch nie die Zähne geputzt haben. Sie kennen auch den Zusammenhang von Zucker und Karies nicht. Ziel des Projektes ist es, Aufklärung zu betreiben und eine Unterstützung bei der Umsetzung zu sein. Mit gespendeten Hygieneartikeln wie Zahnbürsten, Zahncreme und Seife gehen die Projekthelfer in Bergschulen.

Spielerisch wird den Kleinen vermittelt, warum Zähneputzen und Händewaschen wichtig sind. Dann wird geübt und zum regelmäßigen Putzen motiviert.

Zu Hause besucht
Zu Hause besucht
Kontakte knüpfen
Kontakte knüpfen

Hilfe in den Elendsvierteln

Nahe den Einsatzorten der Freiwilligen gibt es mehrere Slums, deren Bewohner nicht nur räumlich sondern auch gesellschaftlich von den anderen abgegrenzt leben. Sie gehören der Lisu Minderheit an und sprechen zumeist kein Hochchinesisch. Der Zugang zu gutbezahlten Jobs bleibt ihnen dadurch verwehrt. Die Kinder müssen schon früh zum Verdient beitragen und sammeln Plastikflaschen aus dem Müll, um sie später zu verkaufen. Aus Geldmangel und weil sie aufgrund der Ein-Kind-Politik illegal sind, besuchen sie keine Grundschule.

Hier setzt Baumhaus an mit dem Motto „Bildung ist DER Ausweg“. Schon eine einfache Grundschulbildung mit den dort erworbenen Chinesisch- Kenntnissen kann ihre weiteren Chancen deutlich verbessern. Durch Übersetzer haben die Freiwilligen Kontakt zu den Familien in den Slums aufgenommen und erreicht, dass nun schon 33 Kinder, finanziert durch Patenschaften, in die Schule gehen können. Vor Ort stellen die Freiwilligen das Bindeglied zwischen Pate und Patenkind dar, betreuen dieses und halten den Unterstützer über seine Entwicklung auf dem Laufenden.

Viele kleine Schritte …

Jeder erlebe-fernreisen-Kunde kann selber entscheiden, ob er bei seiner Buchung dieses Projekt unterstützen möchte. Es ist ein Betrag in Höhe von 12,- Euro pro Buchung festgesetzt. Das macht sowohl unseren als auch Ihren Aufwand deutlich geringer. Gerne können Sie den Betrag aber auch ändern – bitte geben Sie in diesem Fall die gewünschte Spendenhöhe im Kommentarfeld Ihres Buchungsformulares an. Wir übernehmen dann alle weiteren Schritte und damit die Garantie, dass Ihr Geld auch wirklich beim Baumhaus-Projekt in China ankommt und den Einsatz dort weiter möglich macht. Baumhaus hat auch eine eigene Homepage, auf der Sie noch weitere Informationen über die Organisation, die Projekte und die Arbeit vor Ort nachlesen können: Baumhaus Projekt

Den Blick nach vorne gerichtet

Mit welchen unserer Reiseziele unterstützen wir das Baumhaus Projekt?

Bhutan

China

Nepal

Myanmar

Japan

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp