Sossusvlei mit den Sanddünen erleben

Reiseform Individualbaustein mit Mietwagen
3 Tage/2 Nächte
Reisebeginn täglich
Sesriem & Sossusvlei
ab € 243,- p.P. bei 2 Personen
Highlights die einzigartigen roten Dünen bei Sossusvlei
Wanderung zum Deadvlei & entlang des Sesriem Canyons
namibischen Wein probieren
Sossusvlei Selbstfahrer rote Sanddünen Namibia

Tag 1 – Ankunft in Sossusvlei

(Fahrzeit: circa 5 Stunden, Tagesentfernung 340 Kilometer)

Wenn Sie in Windhoek starten, bekommen Sie schon einmal einen guten Eindruck von der großen Ausdehnung des Landes. Es ist eine ziemlich lange Strecke bis zum Sossusvlei und das einzige nennenswerte Städtchen unterwegs ist Rehoboth, an dem Sie bereits nach neunzig Kilometern vorbeikommen.

Decken Sie sich deshalb schon vor der Abreise nach Sossusvlei mit etwas Proviant ein, denn unterwegs werden Sie kaum Gelegenheit zum Einkaufen haben. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft, eine kleine Wüstenlodge südlich des Sossusvlei.
weiter lesen


Tag 2 – Sossusvlei

(Fahrzeit: circa 1 Stunde, Tagesentfernung 100 Kilometer)

Wenn Sie das Sossusvlei von seiner schönsten Seite sehen möchten, sollten Sie früh morgens aufstehen und am besten schon bei Sonnenaufgang am Eingang sein. Zu diesem Zeitpunkt taucht die Morgensonne die Wüste in eine tiefrote Glut. Das Tor öffnet sich und Sie fahren über eine kerzengerade Straße durch das Sossusvlei.

Links und rechts von Ihnen ragen die riesigen roten Sanddünen empor – manche sind hunderte Meter hoch, wie die berühmte Düne 45, die Sie auch besteigen können. Durch den lockeren Sand ist das zwar recht anstrengend, aber die Aussicht ist umwerfend und lohnt sich allemal.

Inmitten der riesigen roten Dünen liegt die Kalkebene des Deadvlei. Hier stehen bizarr geformte Bäume, die schon seit 900 Jahren tot sind, aber wegen des trockenen Klimas völlig intakt blieben. Das Deadvlei ist nur mit einem Allradwagen (Shuttle) oder zu Fuß erreichbar. Die organischen Formen und Schatten im Deadvlei bilden eine surreale Landschaft. Nehmen Sie auf jeden Fall genug Wasser mit, besonders wenn Sie eine Wanderung zum Deadvlei machen.

Ab elf, zwölf Uhr steigt die Temperatur stark an, oft bis auf vierzig oder manchmal sogar fünfzig Grad. Gegen Mittag sollten Sie sich auf den Weg zu Ihrer zweiten Unterkunft in Sossusvlei machen, die sich südlich des Naukluft Mountain Zebra Parks befindet. Der Weg ist daher nicht allzu weit. Am späten Nachmittag haben wir ein Wine Tasting auf der Farm eingeplant. Sie brauchen im Anschluss also nicht mehr ins Auto zu steigen und können Ihren Wein in Ruhe genießen. Neben den leckeren Weinen erfahren Sie auch einiges darüber, wie in dieser trockenen Region überhaupt so erfolgreich Wein angebaut werden kann. Auf der Terrasse können Sie den Abend dann ganz in Ruhe ausklingen lassen.

weiter lesen


Tag 3 – Abreise aus Sossusvlei

(Fahrzeit: circa 5,5 Stunden, Tagesentfernung: 360 km)

Lassen Sie beim Frühstück noch ein wenig Platz im Magen, denn auf dem Weg nach Swakopmund können Sie einen Stopp bei Solitaire einlegen: An der einzigen Tankstelle weit und breit bekommen Sie einen köstlichen Apfelkuchen.

Eine kleine Anekdote dazu: Der niederländische Regisseur Ton van der Lee blieb auf seiner Reise durch Afrika einige Zeit an dieser Tankstelle hängen, baute zusammen mit Moose eine Lodge und hat seinen ersten Apfelkuchen gebacken. Wir empfehlen Ihnen, sein Buch „Solitaire“ zu lesen, wenn Sie durch dieses Gebiet rund um Sossusvlei fahren.
weiter lesen


UNTERKÜNFTE

So übernachten Sie

EXPERTENTIPP

„Wenn Sie die Sanddünen vom Sossusvlei auch mal aus der Vogelperspektive bestaunen möchten, ist eine Heißluftballonfahrt genau das Richtige für Sie. Ein einmaliges Erlebnis, das Sie sicher nicht so schnell vergessen werden.“

Reisespezialistin Verena Hartmann

Reiseberaterin Namibia Verena erlebe-fernreisen