Panoramablick auf den Fish River Canyon

Reiseform Individualbaustein mit Mietwagen
3 Tage/2 Nächte
Reisebeginn täglich
Fish River Canyon - Aus
ab € 205,- p.P. bei 2 Personen
Highlights der einzigartige Köcherbaumwald
der Fish River Canyon, der zweitgrößte Canyon der Welt
die bergige Landschaft bei Aus
fish river canyon namibia

Tag 1 – Kalahari – Köcherbaumwald – Fish River Canyon

Fahrzeit: ca. 6,5 Stunden, Tagesentfernung: 490 km

Heute fahren Sie weiter südlich in Richtung Fish River Canyon. Kurz vor Keetmanshoop passieren Sie den Köcherbaumwald (National Quiver Tree Forest). Es lohnt sich, für eine Weile auszusteigen und den Ausblick zu genießen, bevor Sie Ihre Fahrt fortsetzen – schließlich gibt es die Köcherbäume mit ihrer typischen Form nur im Süden Namibias.

Besuchen Sie den Quiver Tree Forest Nationalpark, in dem Sie hunderte dieser seltenen Bäume finden. Ganz in der Nähe können Sie außerdem riesige, übereinanderliegende Felsblöcke auf dem Giant’s Playground entdecken. Auf dem Weg zum Fish River Canyon passieren Sie Keetmanshoop. Das Städtchen eignet sich sehr gut für einen kurzen Aufenthalt, um etwas zu essen und zu trinken. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft am Fish River Canyon. Sie übernachten in einer kleinen Unterkunft in der Nähe des Canyons (siehe Fotos unten auf der Seite). Selbstverständlich ist hier ebenfalls ein Upgrade möglich.
weiter lesen


Tag 2 – Fish River Canyon – Aus

Fahrzeit: ca. 4,25 Stunden, Tagesentfernung: 305 km

Am schönsten wirkt der Fish River Canyon im Licht des Sonnenaufgangs. Schlafen Sie also nicht zu lange, denn Sie fahren von Ihrer Unterkunft aus noch eine halbe Stunde bis zum Aussichtspunkt. Dort werden Sie einen beeindruckenden Blick auf den zweitgrößten Canyon der Welt haben – nur der Grand Canyon ist noch gewaltiger.

Am späten Vormittag kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück oder können alternativ auch zum Mittagessen zu den heißen Quellen von Ai-Ais fahren. Hier kommt 60 Grad heißes Wasser aus dem Boden an die Oberfläche. Am Nachmittag geht es für Sie weiter nach Aus, wo Sie in einer gemütlichen Lodge übernachten. Diese liegt eingebettet in den Aus-Bergen und bietet auf 1.400 Meter Höhe einen traumhaften Ausblick auf die Berge und die Ebenen der Wüste.
weiter lesen


Tag 3 – Individuelle Weiterfahrt

Dieser Baustein endet nach dem Frühstück. Wir empfehlen Ihnen, im Anschluss die Hafenstadt Lüderitz und die „Geisterstadt“ Kolmannskuppe zu besuchen. Alternativ können Sie auch direkt zu den berühmten Sanddünen Namibias weiterfahren, die bei keiner Namibia Reise fehlen sollten.


UNTERKÜNFTE

So übernachten Sie