Sizilien mit Kindern: Inselurlaub für Familien

Reiseform Individualreise mit Mietwagen
12 Tage/11 Nächte
Reisebeginn täglich
Ätna – Cefalú – Piazza Armerina – Ragusa – Avola
Reisezeit Mai - September
ab € 1125, – pro Erwachsener
ab € 690,- pro Kind bei 4 Reisenden
Highlights Gemütliche Unterkünfte mit viel Platz zum Rennen
Pizzabacken mit Roberto an der Ostküste
Zeit für das Mittelmeer und Stunden am Pool
Kulturelle Highlights in Ragusa und Piazza Armerina
Sizilien mit Kindern Ätna Wanderung

Tag 1 bis 4 – Sizilien mit Kindern erleben: Tosendes Herz

✓ Ankunft auf Sizilien, Annahme Mietwagen und Fahrt zum Ätna
✓ Übernachtung im Agriturismo mit Frühstück, Parkplatz

Tagesbeschreibung
Schon auf dem Hinflug werden Sie den schwarzen Riesen sehen: Der aktive Vulkan thront über dem Nordosten der Insel. Ätnas Einfluss auf seine Umgebung ist unverkennbar: Weinplantagen gedeihen auf fruchtbaren Hängen und Schluchten mit Wasserläufen und erkalteten Lavaströmen laden auf Sizilien zu ausgedehnten Wandertouren ein.

Sie übernachten mit Ihren Kindern in einem Agriturismo mit Pool und direktem Blick auf den Ätna. So sehen Sie schon am Morgen beim Gang zum Frühstücksraum, wie der mächtige Vulkan gestimmt ist.

Fahren Sie mit Ihrem Mietwagen die Panoramastraße bis zur Skistation entlang. Wenn das Wetter es zulässt, können Sie von dort eine Wanderung durch die Vulkanwelt starten.

weiter lesen


Tag 2 – Ausflug: Pizza backen mit Roberto

✓ Pizza-Backkurs (Roberto spricht auch Deutsch) in Giardini Naxos
✓ Pizza-Mittagessen inkl. Getränke

Tagesbeschreibung
Gemeinsam mit Roberto geht es heute an den Pizzateig. Nachdem Roberto schon die ersten Schritte für eine gelungene Pizza erledigt hat, steigen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern in das letzte Kneten, Rollen, Werfen und Belegen ein. Dieser Kochkurs ist ein großer Spaß für die ganze Familie, denn der Sizilianer spricht Deutsch und liebt seinen Beruf.

Haben alle ihre Lieblingszutaten gefunden und die Pizza belegt? Dann ab in den Ofen! Anschließend genießen Sie natürlich die selbstgemachten Pizzen. Buon Appetito!


Tag 4 bis 6 – Gemütlicher Heimathafen bei Cefalú

✓ Fahrt an die Nordküste etwa 2,5 Stunden
✓ Übernachtung im Küstenchalet mit Frühstück, Parkplatz

Tagesbeschreibung
Nach den aufregenden Ausflügen am Vulkan sind die nächsten Tage, die Sie mit Ihren Kindern auf Sizilien vebringen, ganz der Entspannung am Strand von Cefalú gewidmet. Sie übernachten in einer Unterkunft etwas außerhalb der Stadt. Ihr Chalet ist von einem grünen Garten umgeben. Vom Gelände aus können Sie auf den Strand und das Meer blicken. Von der Unterkunft zum nächsten Strand laufen Sie etwa 5 Minuten, ein Stück davon an der Landstraße.

Am Abend können Sie für Ihre Familie leckere italienische Gerichte in der gemeinschaftlich genutzten Außenküche kochen und den Blick auf das Meer genießen.

In Cefalú locken die kleinen Altstadt-Gassen zu einer Erkundungstour und die schmalen Geschäfte laden zum Probieren lokaler Köstlichkeiten ein. Hoch über der Stadt thront auf einem Berg der Rocca di Cefalú. Dort entstanden die ersten Wohnhäuser der Stadt. Schon 300 v. Chr. lebten auf dem Berg Menschen und auch heute noch sind die Ruinen der Burg zu sehen.

weiter lesen


Tag 6 bis 7 – Kultur pur in Piazza Armerina

✓ Fahrt nach Piazza Armerina etwa 2 Stunden
✓ Übernachtung im Agriturismo mit Frühstück, Parkplatz
✓ Kleiner Kochworkshop am Nachmittag, inkl. Abendessen

Tagesbeschreibung
In Piazza Armerina auf Sizilien erleben Sie mit Ihren Kindern nicht nur kulinarische Genüsse, sondern auch die Villa Romana del Casale – ein UNESCO Weltkulturerbe. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Agriturismo für die Nacht. Am Abend lernen Sie vom Koch der Unterkunft, wie einige typisch sizilianische Gerichte zubereitet werden.

Sie sind etwa 1 Stunde beschäftigt, bevor der Koch den Gerichten den letzten Schliff verleiht und sie Ihnen serviert werden.

Etwa 30 Minuten vom Agriturismo entfernt liegt die Villa Romana del Casale, berühmt für die Mosaikarbeiten auf dem Boden der Anlage. Entstanden sind die Arbeiten, die nacheinander restauriert werden, im 3. Jahrhundert n. Chr. Das wohl bekannteste Motiv sind die Bikinimädchen, aber auch Ritter, Jagd- und Festszenen können bewundert werden.

weiter lesen


Tag 7 bis 9 – Barock im kulinarischen Zentrum

✓ Fahrt nach Ragusa Ibla etwa 1,5 Stunden, mit Abstecher an die Südküste 2 Stunden
✓ Übernachtung im B&B mit Frühstück

Tagesbeschreibung
Im Osten der Insel liegen 5 Barockstädte. Eine davon ist Ihr heutiges Ziel: Ragusa. Die Stadt ist dreigeteilt und Ihre Unterkunft liegt im ältesten Bereich: Ragusa Ibla. Dieser Stadtteil ist ganz hell, fast schon weiß, und lässt sich vom Domplatz aus gut erkunden. Ebenfalls vom Domplatz gelangen Sie zum  mit Palmen bepflanzten Park an der Kirche Chiesa di San Giacomo Apostolo.

Dort können Sie das Stadtleben beobachten: Männer sitzen auf der einen Seite des Weges mit einer Zeitung oder einer Zigarette, während sich die Frauen auf der anderen Seite unterhalten. Die Kinder spielen währenddessen auf dem großen Spielplatz und malen sich ihre eigene Welt aus.

Auf dieser Etappe Ihrer Sizilien Reise sind Sie mit Ihren Kindern mitten im italienischen Leben gelandet und übernachten in Ragusa Ibla. Ihre Gastgeber empfangen Sie herzlich und geben Ihnen tolle Tipps für Ausflüge – egal, wonach Ihnen und Ihrer Familie der Sinn steht.

weiter lesen


Tag 8 – Ausflug: Schokoladenprobe in Modica

✓ Schokoladenprobe in Modica
✓ Vorführung und Schokoladen-Kit für zu Hause

Tagesbeschreibung
Kulinarik wird auf Sizilien groß geschrieben, und in Modica lässt sich diese wunderbar mit einem Dombesuch verbinden. In einem der Schokoladengeschäfte haben wir für Ihre Familie einen Einblick in die Welt der Modica-Schokolade organisiert. Natürlich mit Kostprobe! Sie und Ihre Kinder sehen, wie die Schokolade in großen Portionen hergestellt wird und wie Sie diese in kleinen Portionen selbst zu Hause machen können. Anschließend liegen einige der 61 Geschmacksrichtungen vor Ihnen. Probieren Sie sich durch das Sortiment und finden Sie den Favoriten-Geschmack Ihrer Familie!

Wenn Ihnen das noch nicht zu viel Süßes war, dann laufen Sie die Straße etwas weiter und besuchen mit Ihren Kindern Siziliens Schokoladenmuseum. Schokolade ist dort in verschiedenster Form zu sehen, z. B. steht dort ein schokoladiger Nachbau von Italien. Aber Achtung: nicht naschen!
weiter lesen


Tag 9 bis 12 – Ausspannen an der Küste von Avola

✓ Fahrt nach Avola etwa 1 Stunde
✓ Übernachtung in einer Masseria mit Pool, Parkplatz

Tagesbeschreibung
Der letzte Küstenaufenthalt liegt schon ein paar Tage zurück und bevor es mit Ihren Kindern wieder in den Flieger nach Hause geht, verbringen Sie die nächsten Nächte auf Sizilien an der Küste bei Avola. Die Masseria hat einen Pool mit zugehörigem Gartengelände. Von den Zimmern aus blicken Sie in den Hof. Schnell kommen Sie in Kontakt mit den anderen Gästen und fühlen sich wie zu Besuch bei Freunden.

Mit dem Auto sind Sie in wenigen Minuten in Avola oder in Syrakus, auch Noto liegt nicht weit entfernt. Avola und Syrakus sind lebhafte Hafenorte mit Fischern und Märkten. In beiden Städten wuselt es den ganzen Tag und wenn abends die Sonne untergeht, kommen die Familien zusammen und genießen ein gemeinsames Abendessen. Lassen Sie sich einfach mitreißen!
weiter lesen

Tag 10 – Ausflug: Fahrradtour

✓ Fahrradmiete für alle Erwachsenen und Kinder, Helme
✓ Picknick-Lunch für eine Pause an der Küste

Tagesbeschreibung
Am zweiten Tag in Avola geht es für Sie und Ihre Kinder auf das Zweirad. Von der Unterkunft aus radeln Sie mit einem Picknick-Lunch ausgestattet entweder in den Nationalpark Vendicari oder an einen der weiter südlich liegenden Strände. Am besten lassen Sie sich an der Rezeption beraten, welche Strecken zu Ihrer Reisezeit besonders schön sind oder welche Strände gut für Familien geeignet sind.
Sie können so lange unterwegs sein, wie Sie möchten. Am Abend geben Sie die Fahrräder in der Masseria wieder ab. Kindersitze und Helme sind vorrätig. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie diese nutzen möchten.


UNTERKÜNFTE

So übernachten Sie

EXPERTENTIPP

„Suchen Sie noch nach ein paar Tipps? Unsere Kollegin Stefanie hat ein paar von ihrer Familienreise mitgebracht. Mehr dazu lesen Sie im Blog.

Reisespezialistin Laura Fiebig