Im Nebelwald bei Mindo Kolibris & Schmetterlinge entdecken

Reiseform Individualbaustein
3 Tage / 2 Nächte
Reisebeginn täglich
Aktivität Besuch eines Schmetterlingshauses & Mittagessen inkl.
Mindo
ab € 144,- p.P. bei 2 Personen
Highlights Schmetterlinge direkt vor der Fotolinse
Nebelwald individuell erkunden
Am Pool entspannen

Tag 1 – Fahrt nach Mindo in den Nebelwald

Übernachtung

Morgens machen Sie sich auf den Weg in den Nebelwald. Vom Hotel in Quito nehmen Sie sich am besten ein Taxi zum Busbahnhof. Dort kaufen Sie sich ein Ticket am Schalter und nehmen den nächsten Bus nach Mindo. Schon auf der zweistündigen Fahrt sehen Sie, wie sich die Landschaft verändert.

Links und rechts ragen riesige Bäume empor und schnell weichen die hügeligen Anden dem Nebelwald. Es ist ein magisches Schauspiel, die aufsteigenden Wolken verändern ständig ihre Form und im Nebelwald herrscht eine märchenhafte Atmosphäre, die uns besonders beeindruckt hat. Der Nebelwald liegt auf einer Höhe von circa 1.800 Metern und ist somit etwas niedriger als Quito gelegen.

Bei Ankunft sehen Sie bereits Kolibris und Schmetterlinge umherfliegen. Überall hängen Futterkästen, zu denen sie immer wieder neugierig fliegen. Sie machen sich nun auf den Weg zum Hotel, welches am Ortsrand liegt. Der Ort ist recht klein, sodass Sie auch zu Fuß gehen können. Sie übernachten in gemütlichen, rustikalen Bungalows umgeben vom tropischen Garten und mit Pool. Wir haben den Nachmittag genutzt, um uns schon einen Überblick zu verschaffen und sind auch schon zu einer ersten kleinen Wanderung aufgebrochen. Etwas außerhalb der Stadt beginnen die Wanderwege, Sie sehen Wasserfälle und wandern entlang des rauschenden Rio Mindo. Am Rande des Weges werden Sie immer wieder von der satten grünen Vegetation überrascht und es ist nicht selten, dass auch ein Kolibri heranflattert. Am Abend kehren Sie zurück in Ihr Hotel. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit und der Höhenlage kann es recht kühl werden. Nehmen Sie also auch ein paar dickere Kleidungsstücke mit und vergessen Sie die Regenjacke nicht.

weiter lesen


Tag 2 – Ausflug in das Schmetterlingshaus und Wanderung in der Umgebung

Ausflug, Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F), Mittagessen (M) im Schmetterlingshaus

Am nächsten Morgen können Sie noch etwas die Stadt anschauen und, wenn Sie Frühaufsteher sind, vielleicht auch schone eine erste Wanderung unternehmen. Gegen Mittag ist eine Führung im Schmetterlingshaus für Sie organisiert.

Hier sehen Sie auf engstem Raum die ganze Vielfalt der flatternden Tierarten: Schmetterlinge in den unterschiedlichsten Formen und Farben und natürlich die bunten Kolibris, die von dem süßen Nektar angelockt werden. Wir fanden es besonders beeindruckend, uns die Zeit zu nehmen und die vielen schwirrenden Kolibirs ausgiebig zu beobachten. Mit etwas Glück schießen Sie ein schönes Foto von den unruhigen Kerlchen, aber beeilen Sie sich – sonst sind sie schon wieder weg!

Im Anschluss daran essen Sie in dem Haus zu Mittag. Wir haben es uns nicht entgehen lassen, danach noch einmal in den Wald aufzubrechen, denn die mystische Umgebung lädt geradezu zum Entdecken ein. Folgen Sie einfach der ausgeschilderten ‚Wasserfallroute‘ und schon gelangen Sie von einem Wasserfall zum nächsten. Denken Sie daran gute Wanderschuhe mitzunehmen, denn von dem Regen wird der Boden oft recht nass. Auf der Wanderung sehen Sie verschiedene Bromelienarten, Orchideen, Vögel und Schmetterlinge. Nach einem ereignisreichen und sehr aktivem Tag verbringen Sie noch eine Nacht im Hotel bevor Sie weiterreisen.

weiter lesen


Tag 3 – Abreise aus Mindo

Verpflegung: F

Heute heißt es auch schon wieder Abschied nehmen. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zu Ihrer nächsten Station der Reise. Fahren Sie entweder mit dem Bus zurück nach Quito oder reisen Sie weiter in den Norden des Landes.

Die Busstation ist gut zu Fuß zu erreichen, sodass Sie kein Taxi benötigen. Auf dem Weg zurück lassen Sie noch einmal die Eindrücke auf sich wirken, während der aufsteigende Nebel immer stärker wird, bis er schließlich verschwindet und Sie in den Hochanden ankommen.
weiter lesen


UNTERKÜNFTE

So übernachten Sie

EXPERTENTIPP

„Schauen Sie doch auch im Restaurant „El Quetzal“ vorbei und probieren leckere ecuadorianische Schokolade.“

Reisespezialistin Annette Warncke

Ecuador Reisen Reisespezialistin erlebe-fernreisen