MENUMENU

Unsere Lieblings-Metropolen

29 Oktober 2015

Wir sind immer begeistert von der Vielfalt der unterschiedlichen Länder und auch wenn man meint, Städte seien überall gleich: Unsere Lieblings-Metropolen haben etwas Besonderes und ziehen uns immer wieder in ihren Bann!

Melbourne

Als zweitgrößte Stadt Australiens mit 4,25 Millionen Einwohnern ist die Metropole Melbourne das wichtigste wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum des Bundesstaates Victoria mit vielen Highlights. Diese kann man mit der berühmten Straßenbahn „City Circle Tram“ bequem erreichen. Hierzu zählen das Melbourne Aquariumder Royal Botanic Garden, das Old Melbourne Gaol und der Eureka Tower mit dem Skydeck 88, das auf 290m Höhe einen Panoramablick über die gesamte Stadt bietet. Das rege Treiben der Stadt kann man am besten in den Laneways, den kleinen Gassen, beobachten. Aber vor allem auf dem Federation Square, dem Herzstück und dem „Place to be“ Melbournes, wo man einen bunten Mix aus Restaurants, Cafés, Bars und Kinos vorfindet. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, ist auch das gesamte Stadtbild Melbournes sehr schön, welches aus der abwechslungsreichen Kombination aus viktorianischen Prachtbauten und modernen Hochhäusern besteht. All das macht den Aufenthalt in Melbourne zu einem unvergesslichen Erlebnis und die Stadt zu einer echten Metropole.

 

Die City Circle Tram

Die City Circle Tram

 

Melbourn Gasse

Die Laneways von Melbourne

 

Melbourn Schriftzug

Straßenkunst in Melbourne

 

Shanghai

In der Hafenstadt Shanghai erwartet Sie eine Reihe kleiner und großer touristischer Sehenswürdigkeiten und viele andere interessante Orte. Egal ob tagsüber oder abends, in der 23 Millionen Einwohner Stadt gibt es eine Menge zu entdecken.  Zu den sehenswertesten Highlights gehört sicher der Yu Yuan Garten, einer der schönsten Gärten in China, der Volksplatz People Square  und der Oriental Pearl Tower. Mag man den Großstadt-Trubel, dann schlendert man am besten die Nanjing Lu entlang, eine der bekanntesten und beliebtesten Einkaufsstraßen der Welt. Abends sind die Akrobatik-Vorführungen ein echtes „Must See“ und auch das District Xintiandi ist für das bunte Nachtleben mit vielen Cafés und Restaurants bekannt. Etwas mehr Ruhe hat man am Volksplatz People´s Square mit seinen großen Parkanlagen, am Longhua Tempel oder an der Uferpromenade The Bund, dem Wahrzeichen Shanghais. Hier gibt es ein atemberaubendes Panorama über diese faszinierende Stadt.

 

Skyline Shanghai

Die beeindruckende Skyline von Shanghai

 

Eine schoen beleuchtete Gasse im Yuyuan Garden

Eine schoen beleuchtete Gasse im Yuyuan Garden

 

Vancouver

Vancouver liegt im Westen Kanadas direkt am Pazifik und ist die größte Stadt der kanadischen Provinz British Columbia. Die multikulturelle Metropole bietet einen großen Reichtum an Sehenswürdigkeiten. So erwarten den Besucher imposante Gebäude wie der Canada Place und der Harbour Center Tower mit atemberaubendem Blick über die Stadt und den Pazifik. Aber die Stadt ist auch für die Natur bekannt die sie umgibt. Diese können Sie beispielsweise auf dem 1.231m hohen Grouse Mountain oder der Capilano Suspension Bridge genießen. Doch auch inmitten des Großstadt-Trubels können findet man erholsame Plätze: So wie den riesigen Stanley Park mit einer 9 km langen Ufermauer. Im dem Park befindet sich das 9.000 qm große Vancouver Aquarium. Zudem sind der VanDusen Botanical Garden und der Hafen, der größte Kanadas, sehenswert. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten laden zu einem längeren Aufenthalt in dieser pulsierenden Stadt ein.

 

Der Yachthafen von Vancouver

Der Yachthafen von Vancouver

 

Wasserflugzeug Vancouver

Mit dem Wasserflugzeug vor Vancouver landen

 

Vancouver aus der Luft

Vancouver aus der Luft

 

Rio de Janeiro

Die weltberühmte Metropole Rio de Janeiro verbindet man in erster Linie natürlich mit der Copacabana und ihrem Stadtstrand. Die mit über 6 Millionen Einwohnern zweitgrößte Stadt Brasiliens hat neben dem berühmten Strand aber auch eine Menge anderer Sehenswürdigkeiten zu bieten. Als Wahrzeichen der Stadt gilt natürlich die berühmte Christus-Statue des Cristo Redentor die auf dem Berg Corcovado in 700 Metern Höhe thront, und von dort die Stadt und den Ozean überblickt. Ein weiteres Wahrzeichen ist der Zuckerhut, der 400m hohe Granitfelsen an der Bucht von Guanabara am Atlantik. Mit einer Seilbahn kann man hinauf fahren und den unglaublichen Ausblick genießen. Erleben sollte man auch einmal das brasilianische Temperament und die  Lebensfreude, die im jährlich stattfindenden Karneval ihren Höhepunkt findet und somit eine ganz besonders interessante Reisezeit ist.

 

Ausblick Rio de Janeiro

Ausblick auf Rio de Janeiro

 

Cristo Redentor

Die Statue Cristo Redentor

 

Die Copacabana

Die Copacabana

 

Buenos Aires

Buenos Aires ist auch bekannt als „Paris Südamerikas“, denn die Stadt ist wie Paris für Frankreich das Herz Argentiniens. Buenos Aires ist die Welthauptstadt des Tangos und außerdem berühmt für die Theater- und Musical-Szene mit knapp 200(!) Theatersälen und dem berühmten Opernhaus  Teatro Colón.  Sehenswert ist in jedem Fall der bekannte Plaza de Mayo mit der imposanten Cathedral Metropolitana, besuchen Sie den berühmten Zoo, den botanischen Garten oder eines der unzähligen Museen. Wenn Sie sich lieber treiben lassen möchten, dann genießen Sie einfach das Stadtambiente mit den vielen architektonisch interessanten Gebäuden. Schlendern Sie außerdem über die Avenida 9 de Julio, der breitesten Straße der Welt und schauen Sie sich das große Hafengebiet Puerto Madero an.

 

Avenida 9 de Julio Buenos Aires

Die Avenida 9 de Julio in Buenos Aires

 

Palacio Municipal Buenos Aires

Der Palacio Municipal von Buenos Aires

 

Reykjavík

Eine Weltmetropole ist Reykjavik im Vergleich zu anderen Metropolen vielleicht nicht, aber mit 120.000 Einwohnern die mit Abstand größte Stadt Islands. Die nördlichste Hauptstadt der Erde besticht durch ihre Vielfalt auf engstem Raum, denn viele kleine Boutiquen, Cafés, Kneipen  und Restaurants verleihen der Stadt das typisch isländische Flair mit einer Mischung aus kleinstädtischer Atmosphäre und dennoch super-modernen und sehr fantasievollen Bauten. Das Besondere ist die Lage der Stadt inmitten der Natur mit fantastischen Wasserfällen, Vulkanen, Geysiren, und großen Gletschern. Nicht zu vergessen ist natürlich die wunderschöne Küste. Der See Tjörnin ist der Mittelpunkt der Stadt mit zwei prächtigen Parkanlagen, in denen sich im Sommer zahlreiche Wasservögel tummeln. Die einzigartige Natur spiegelt sich auch im Namen Reykjavik wieder, denn übersetzt bedeutet es  „rauchende Bucht“, was auf die dampfenden Quellen im Umland zurückzuführen ist. Da alles auf engstem Raum zu finden ist, kann man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß erreichen. Das Wahrzeichen Reykjaviks ist die Hallgrimskirche, die mit 73 Metern auf einem Hügel gebaut, der höchste Punkt der Stadt ist und besonders durch den beeindrucken Bau mit ungewöhnlichen Formen auffällt.

 

Hallgrimskirche in Reykjavik

Die Hallgrimskirche in Reykjavik

 

Kleinstadtflair Reykjavik

Kleinstadtflair in Reykjavik

 

Moderne Architektur Reykjavik

Moderne Architektur in Reykjavik

 

Bangkok

Eine der interessantesten Städte Asiens ist mit Sicherheit Bangkok. In der Großstadt mit 8 Millionen Einwohnern  gibt es einiges zu entdecken und ein Zwischenstopp sollte bei einer Reise durch Asien unbedingt eingeplant werden. Ob Kulturprogramm mit einem Besuch der Tempelanlage Wat Phra Kaeo, einer der schönsten Asiens, oder Großstadttrubel auf der 400 Meter langen Straße Khaosan Road, der Einkaufs- und Unterhaltungsstraße mit vielen Restaurants und Kneipen, in der vielfältigen Stadt ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Der Name der Einkaufsstraße Khaosan Road heißt übersetzt übrigens „Straße des geschälten Reis“, da dort damals vor allem ungekochter Reis verkauft wurde. Sehenswert und typisch für Bangkok sind die großen schwimmenden Märkte (Floating Markets) in den sogenannten „Klongs“ (Wasserkanäle) der Stadt. Dort bieten viele (boot-) fahrende Händler ihre Waren an.

 

Khao San Road

Die Khao San Road zieht viele Menschen an

 

Buddha Bangkok

Buddha-Statuen sind in Bangkok häufig zu sehen

 

Bangkok Strasse Tuk-Tuks

Die für Bangkoks Straßen typischen Tuk-Tuks

 

Windhoek

Windhoek ist die Hauptstadt und mit ca. 320.000 Einwohnern auch größte Stadt Namibias. Damit stellt sie auch das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes dar. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Alte Feste, eine Festung im Zentrum Winshoeks, in der sich heute das Nationalmuseum von Namibia befindet.  Es ist das älteste Bauwerk und bietet einen eindrucksvollen Blick über die gesamte Stadt. Doch Windhoek hat noch einige andere Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie die lutherische Christuskirche, den Tintenpalast, das Reiterdenkmal oder die Heinitzburg. Um den afrikanischen Flair zu erleben, sollten sie unbedingt über den Tukonjeni Market schlendern und besuchen Sie das Penduka Project Centre. Auch die Märkte in Katutura sind ein kulturelles Highlight. Interessant ist die Independence Avenue, mit bedeutenden Sehenswürdigkeiten und Bauwerken. Aufgrund des geschichtlichen Hintergrunds hat Windhoek viele europäische Einflüsse und ist für alle Namibier DIE Shopping-Stadt. Die attraktive Innenstadt mit einem großen Einkaufszentrum lockt viele Touristen und Einheimische an und erinnert an viele europäische Großstädte. Unser Tipp: Besuchen Sie Windhoek unbedingt unter der Woche, denn am Wochenende ist die Stadt wie nahezu alle namibischen Städte so gut wie ausgestorben.

 

Christuskirche Windhoek

Die Christuskirche in Windhoek

 

Windhoek Straße

Eine belebte Straße in Windhoek

 

Das alte Amtsgericht Windhoeks

Das alte Amtsgericht Windhoeks


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp