Kochkurs in Marrakesch -Tajine kochen leicht gemacht

von Mehr Mara Großebörger Reisespezialistin

10 Februar 2020

Die Reisespezialistinnen Mara und Sina sind im November dem grauen deutschen Alltag entflohen und haben eine Mietwagentour durch Marokko unternommen. Hier berichten sie von einem der Highlights Ihrer Marokko Reise – ihrem Kochkurs in Marrakesch.

Dem deutschen Herbst entfliehen und ein bisschen Sonne tanken, das war unser erklärtes Ziel für den November Urlaub. Das Ziel war schnell gefunden: Marokko. Günstige Flüge, kurze Flugzeiten und dennoch Temperaturen bis 25 Grad, und das im November! So machten wir uns auf den Weg nach Marrakesch.

Ankunft in Marrakesch

Schon allein die Fahrt vom Flughafen zum Riad machte deutlich: In Marrakesch herrscht lautes und buntes Treiben. Sobald wir uns einmal daran gewöhnt haben, fühlten wir uns inmitten der Menschenmengen wohl und waren begeistert von den vielen Farben, Gerüchen und neuen Eindrücken. Auf dem Djemaa el Fna, dem größten und wohl bekanntesten Marktplatz Marokkos, wurden überall leckeres Essen, Fruchtsäfte und Süßigkeiten angeboten.

Markt in Marrakesch

Da wir schon viel Gutes von der marokkanischen Küche gehört haben, stand für uns schnell fest: Wir wollen einen Kochkurs besuchen. Und so trafen wir uns am nächsten Morgen mit Mohammed, unserem Guide, und entschieden, eine leckere Tajine mit Aprikosen und Rindfleisch zu kochen. Zunächst machten wir uns auf den Weg in die Souks, um de notwendigen Zutaten für unseren Kochkurs in Marrakesch einzukaufen. Doch statt in einen Supermarkt zu gehen, steuerten wir verschiedene Stände und fahrende Händler an. Mohammed wusste genau, wo es gutes Gemüse, Fleisch und leckere Gewürze gab.

Kochkurs Marrakesch: Frisches Gemüse vom Markt in den Souks von Marrakesch

Kochkurs Marrakesch: Kochen leicht gemacht? Und ob!

Zurück in der Küche des Riads trafen wir auf Fatima, die Chefin der Küche. Sie sollte uns in den nächsten Stunden beibringen, wie wir die verschiedenen Zutaten zu einer leckeren Tajine zubereiten können. Fatima sprach nur einige Wörter Englisch, Ihre Muttersprachen waren Arabisch und Berber. Das wird schwierig, dachten wir uns, denn wie soll sie uns erklären, wie man kocht? Doch die Gedanken haben wir uns völlig umsonst gemacht. Mit ein bisschen Hilfe und Übersetzungen von Mohammed lernten wir schnell, dass es beim Kochen nicht auf die Sprache ankommt!

Nachdem alle Zutaten vorbereitet waren (und wir zu den Meistern des Zwiebelschneidens geworden sind!), wurde alles zusammen mit dem kurz angebratenen Fleisch in die Tajine gegeben und über der Holzkohle langsam gegart. In der Zwischenzeit durften wir noch Briouats zubereiten, ein typisch marokkanischer Snack. Diese gefüllten Teigtaschen sind einfach zuzubereiten und wirklich lecker.

Kochkurs Marrakesch: Reisespezialistin Mara beim Zubereiten der Tajine

Nachdem wir die Briouats als Vorspeise gegessen hatten, war auch die Tajine fertig. Der süße Duft der Aprikosen zusammen mit den vielen Gewürzen ergab ein zunächst unbekanntes Aroma, doch bereits nach dem ersten Bissen war klar: Diese Tajine ist eine wahre Geschmacksexplosion! Genauso haben wir uns das Essen vorgestellt.

Kochkurs Marrakesch: Tajine mit Aprikosen und Rindfleisch

Das Rezept gab es am Ende des Kurses zum Mitnehmen, damit wir dieses leckere Essen auch in Deutschland nachkochen können. Satt und glücklich und mit vielen Tipps und Tricks der marokkanischen Küche machten wir uns auf den Rückweg zu unserem Riad. Ein wirklich schöner erster Tag in Marokko!

Zum Marrakesch Kochkurs»

Sie sind neugierig geworden? Probieren Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in Marrakesch unbedingt durch die vielfältigen und leckeren Spezialitäten des Landes und erleben Sie, wie Mara und Sina, wahre Geschmacksexplosionen. Wir sind Ihnen gerne bei der Planung Ihres Kochkurses in Marrakesch behilflich, kontaktieren Sie uns noch heute. 


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp