MENUMENU

Kulinarische Highlights beim Kochkurs auf Bali

4 November 2014

Typisch balinesisch kochen – auf den Kochkurs auf Bali an der Ostküste in Candidasa hatte sich Reisespezialistin Julia am meisten gefreut, denn zuhause kommt sie nicht so oft dazu etwas Neues auszuprobieren. Normalerweise findet der Kurs in einer kleinen Gruppe mit mehreren Teilnehmern statt, doch ihr Freund und sie hatten Glück: Sie hatten den Koch ganz für sich alleine.

Nach einem erfrischenden Welcome Drink führte uns unser Koch Made durch den großzügig angelegten Kräuter- und Gewürzgarten, in dem wir die wichtigsten Zutaten für den heutigen Kochkurs kennenlernten. Mit dem Geruch von Ingwer, Minze und Chili in der Nase lauschten wir Made, der uns ganz genau erklärte, welche Gewürze für welche Gerichte verwendet werden.

Bumbu Bali

Bumbu Bali

 

Besonders überrascht hat mich der Kochbereich – ein umfunktioniertes Boot mit Sonnendach direkt am Strand mit Blick auf das blaue Meer. Mit Schürze, Kochmütze und Messer bewaffnet, machten wir uns daran das erste der insgesamt fünf typisch balinesischen Gerichte zuzubereiten – Lumpia Goreng (frittierte Frühlingsrollen). Made hatte bereits eine Gewürzmischung – genannt Bumbu Bali – aus Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Ingwer und Kurkuma vorbereitet, so dass unsere Aufgabe darin bestand das Gemüse kleinzuschneiden und dann in den Teig einzurollen.

Koch Made und Reisespezialistin Julia

Koch Made und Reisespezialistin Julia

 

Frühlingsrollen falten

Das Falten der Frühlingsrollen will gelernt sein!

 

Mit ein wenig Eigelb zugeklebt und dann in heißes Frittierfett – es duftete schon sehr köstlich! Nach ein paar Minuten konnten wir die Frühlingsrollen dann auch schon probieren. Gedippt mit einer süß-sauren Soße waren sie eine leckere Vorspeise und wir freuten und schon auf die nächsten Gerichte.

Frühlingsrollen

Unsere fertigen Frühlingsrollen

 

Als nächstes standen Tum Be Siap (Hähnchen im Bananenblatt) sowie Sate Lilit (Saté-Spieße aus Fisch) auf der Speisekarte. Nachdem wir das Hähnchenfleisch kleingeschnitten und mit den Gewürzen vermischt hatten, wurde es etwas knifflig. Das ganze sollte in ein Bananenblatt gepackt werden und zwar so, dass nichts auslaufen kann und es auch nebenbei schön aussieht – gar nicht so einfach. Nach ein paar Versuchen klappte es aber und die kleinen Päckchen konnten für 15 Minuten in den Dampfgarer. Bei dem Geruch nach dampfendem Hähnchen, frischem Ingwer und Chili wuchs unsere Vorfreude auf dieses leckere Gericht.

Dann war es soweit die Saté-Spieße vorzubereiten. Mein Freund und ich mögen normalerweise keinen Fisch, deswegen waren wir zunächst etwas skeptisch, ob es uns schmecken würde. Der Fisch wurde erst in kleine Stücke geschnitten, mit den Gewürzen vermischt und schließlich püriert. Diese Masse pressten wir dann um Holzspieße und das ganze kam auf einen kleinen Grill bis der Fisch knusprig braun wurde. Im Schatten an einem kleinen Tisch ließen wir uns schließlich das Hähnchen und den Fisch schmecken, es schmeckte beides köstlich!

Fisch Sate

Die Fisch Sate Spieße werden geformt

 

Fisch Sate-Spieße

Die fertigen Fisch Sate-Spieße

 

Schon gut gesättigt machten wir uns an die nächste Aufgabe – Gado Gado. Ein typisch balinesisches Gericht aus Gemüse, frittierten Erdnüssen, Tomaten, Sojasprossen, Tofu, Erdnusssoße und Bumbu Bali. Leider schafften wir nicht alles aufzuessen, aber auch das Gado Gado schmeckte sehr lecker.

Reisespezialistin Julia beim Kochkurs

Reisespezialistin Julia beim Kochkurs

 

Gado-Gado

Gado-Gado – Ein typisch balinesisches Gericht

 

Den kulinarischen Abschluss bildete Pisang Goreng (frittierte Bananen mit Kokosraspeln). Meine absolute Lieblingsnachspeise während unserer Balireise. Made setzte sich zu uns an den Tisch und gemeinsam verspeisten wir bei einem frisch aufgebrühten Kaffee den leckeren Nachtisch.
Während des gesamten Kochkurses wurden wir von einem Fotografen begleitet, der die schönsten Momente festhielt. Zusammen mit allen Rezepten des heutigen Tages und einem Koch-Zertifikat wurde am nächsten Tag eine Foto-CD in unserem Hotel abgegeben – eine schöne Erinnerung an diesen rundum gelungenen Ausflug!

Wenn Sie auch einmal typisch balinesisch kochen möchten, sprechen Sie uns einfach an! Wir organisieren diesen Ausflug gerne auf Ihrer Balireise!


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp