Farmstay Namibia – Entspannter Abschluss einer ereignisreichen Reise

von Mehr Julia Rothes Project Manager / Destination Manager

27 März 2020

Reisespezialistin Julia ist auf der Suche nach Entspannung zum Abschluss ihrer spannenden Rundreise durch Namibia in dem Ort Okahandja nördlich von Windhoek fündig geworden. Bei einem Farmstay konnte sie in Namibia noch einmal so richtig Abschalten und ihre gesammelten Erfahrungen mit anderen Namibia-Liebhabern teilen. 

Bei der Planung unserer Namibiareise war es uns wichtig, so viel wie möglich vom Land zu sehen. Da wir zum ersten Mal nach Namibia reisten und nur zwei Wochen Zeit hatten, haben wir versucht alle Highlights unterzubringen. Dabei sollte aber auch die Erholung nicht auf der Strecke bleiben. Da in Namibia ein klassischer Strandaufenthalt nicht möglich ist, entschieden wir uns für den Abschluss der Reise zwei Nächte auf einer entspannten Farm in Okahandja zu verbringen.

 

Eindrucksvolles Namibia

Unser Abenteuer Namibia begann mit dem Anflug auf Windhoek. In den folgenden elf Tagen entkamen wir Schlangen in der Kalahari, erklommen die beeindruckenden Dünen im Sossusvlei, bestaunten die bizarre Landschaft des Deadvlei, genossen einen feuchtfröhlichen Abend auf einer Weinfarm in Naukluft, schlenderten durch die Straßen von Swakopmund, schipperten auf der Suche nach Walen und Seelöwen mit dem Katamaran an der Küste entlang, beobachteten den wunderschönen Sonnenuntergang in Omaruru, verfolgten Giraffen, Elefanten und Co. im Etosha Nationalpark und erhielten von unserer Unterkunft einen Premium Blick auf den Waterberg.

kalahari-desert-trees

Sossusvlei-duenen

seeloewe-vor-namibia

tiere-am-wasserloch-namibia

kuehles-savanna-mit-ausblick-auf-weite-landschaft

 

Zeit für etwas Erholung

Nach so vielen Eindrücken und zurückgelegten Kilometern ließen wir – ein bisschen erschöpft, aber glücklich – in Okahandja schließlich unsere Reise nochmal Revue passieren und freuten uns über die vielen tollen und beeindruckenden Erlebnisse der vergangenen Tage.

Unsere Unterkunft „The Elegant Farmstead“ liegt mitten im Nirgendwo und bietet alles was man zur Entspannung nach einer ereignisreichen Reise braucht. Zum Relaxen auf dem Farmstay in Namibia hatten wir die Wahl zwischen den Liegen am Pool und den vielen weiteren Sitzgelegenheiten in der gemütlichen Gartenanlage, die zum Schmökern einladen.

The-Elegant-Farmstead

farmstay-namibia

pool-elegant-farmstead

Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet der Farmstay erfrischende Getränke und einen leckeren „Light Lunch“, sowie am Nachmittag Kuchen, Kekse und dazu Kaffee nach Lust und Laune. Wer sich zwischendurch lieber drinnen aufhält, findet auch ein gemütliches Plätzchen zum Verweilen. In der Lobby stehen Couchecken und Sessel bereit. Hier findet jeder einen Rückzugsort zum Lesen, Entspannen oder Musik hören.

sitzgelegenheiten-farmstay-namibia

 

Romantische Abende in Okahandja

Am Abend lud das Lagerfeuer zum Plausch mit den anderen Gästen ein und so tauschten wir spannende Reisegeschichten aus. An einem Abend brachte ein Gast seine Gitarre mit und spielte ein paar Lieder, was sehr gemütlich war. Dann wurde uns im Restaurant unser 4-Gänge-Dinner serviert. Jeden Abend gab es ein festes Menü, welches ab dem Nachmittag an einer Tafel im Garten angeschlagen stand. Trotzdem wurde auf die individuellen Wünsche der Gäste eingegangen. So wurden wir beim Check-In gefragt, ob wir irgendwelche Lebensmittelunverträglichkeiten haben oder etwas Bestimmtes nicht mögen.

lagerfeuer-farmstay-namibia

Das Dinner schmeckte uns an beiden Abenden sehr gut! Dazu bestellten wir uns einen leckeren afrikanischen Rotwein und ließen so die Abende entspannt ausklingen. Wer nach dem Dinner noch einen Absacker trinken möchte, kommt hier auch nicht zu kurz. In der Lobby steht ein Zigarrenschrank mit verschiedenen Schnäpsen und Likören bereit.

speiseraum-elegant-farmstead-namibia

Wir zogen es jedoch vor nach dem Essen den einmaligen Sternenhimmel zu betrachten, den wir so noch nirgendwo gesehen haben. So viele Sterne auf einmal zu sehen, war wirklich beeindruckend.

Nachdem wir nach so viel Entspannung doch müde wurden, fanden wir in unserem Zimmer eine Gute-Nacht-Geschichte – eine Saga über ein Chamäleon gefolgt von einer Geschichte über eine Schildkröte am nächsten Abend.

 

Aktives Alternativprogramm

Wer nicht den Tag gemütlich am Pool oder in einer der vielen Sitzmöglichkeiten verbringen möchte oder noch nicht genug hat von Game Drives und Ausflügen, der kann an der Rezeption zwischen verschiedenen Aktivitäten wählen, zum Beispiel einem Sundowner Game Drive, einem Night Drive oder einer Cheetah Tour.

timetable-gamedrives-activities

Etwas wehmütig fuhren wir am letzten Tag zum Flughafen, wo wir unseren Mietwagen abgaben und für den Rückflug eincheckten. Für uns war der Farmstay in Namibia ein gelungener und erholsamer Abschluss unserer ereignisreichen Reise!

Erleben Sie in Namibia atemberaubende, orange-rote Sonnenauf- und -untergänge und sternenklare Nächte. Außerdem bietet das Land spannende Game Drives, bei denen Sie die Big 5 aus nächster Nähe beobachten können und durch außergewöhnliche Naturlandschaften fahren. Zum Abschluss Ihrer Reise können Sie es sich bei einem Farmstay lassen noch einmal so richtig gut gehen lassen.

Interesse an einer unvergesslichen Reise durch Namibia? Unsere erfahrenen Reisespezialisten gehen gerne auf Ihre individuellen Wünsche ein.

Namibia erleben »


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp