MENUMENU

Die Vielfalt Guatemalas

von Mehr

23 April 2016

Möchtet ihr  auch einmal einen Vulkan besteigen oder von einem Mayatempel aus das Treiben des Dschungels bei Sonnenaufgang beobachten? Dann ist eine Reise durch Guatemala vielleicht das Richtige. Diese Vielfalt reizte auch Reisespezialistin Rebekka. Was Guatemala noch alles zu bieten hat, hat Rebekka uns hier einmal aufgelistet:

Rebekka war unterwegs in Guatemala

Reisespezialistin Rebekka unterwegs in Guatemala

 

Während meiner Reise durch Guatemala beeindruckte mich zunächst die malerische Landschaft. Zunächst erkundete ich auf eigene Faust die ehemalige Hauptstadt Guatemalas, Antigua. Diese Stadt ist umgeben von mehreren Vulkanen, welche eine atemberaubende Kulisse bieten. Mit ganz viel Glück erlebt man aus der Ferne dann auch eine kleine Eruption. Natürlich am besten mit reichlich Sicherheitsabstand. Von Antigua aus konnte ich dies einmal von Weitem beobachten. Was für ein Naturspektakel!

 

Naturspektakel: Ein kleiner Vulkanausbruch bei Antigua

Naturspektakel: Ein kleiner Vulkanausbruch bei Antigua

Nach der Erkundung Antiguas führte mich meine Reise weiter zum Atitlan See nach Panajachel. Neben den unzähligen Vulkanen bietet die Landschaft Guatemalas auch interessante Seen und Flüsse, die unzähligen Pflanzen und Tierarten ein Zuhause bieten. Es ist einfach unglaublich schön diese unberührte Flora und Fauna einmal hautnah erleben zu dürfen. Da macht es auch nichts, wenn man mal in einen Regenschauer gerät, der die Natur noch mehr funkeln lässt.

Schöne Aussichten beim Atitlan See in Panajachel

Schöne Aussichten beim Atitlan See in Panajachel

Wir unternahmen auch einen Abstecher zum Markt in Chichicastenango. In diese Kleinstadt strömen an Markttagen tausende Menschen um Ihre Waren an den Mann beziehungsweise die Frau zu bringen. Durch das tropische Klima, welches in Guatemala herrscht, gedeihen hier auch viele exotische Früchte ausgesprochen gut, welche man auf den Märkten kaufen kann. Besonders angetan haben es mir die reifen Mangos, die man so niemals in Deutschland kaufen kann. Aber am meisten hat mich die Drachenfrucht dahinschmelzen lassen. Man findet nirgendwo sonst eine so süß und fruchtig schmeckende Drachenfrucht.

Die Guatemalteken sind herzensgute und freundliche Menschen. Sie sind auch Touristen gegenüber sehr offen und hilfsbereit. Selbst wenn sie einen einmal nicht verstanden, weil man vielleicht kein Spanisch spricht, schafft man es doch immer durch Gestik und Mimik sich zu verständigen. Durch die Hilfsbereitschaft und Gelassenheit, die die Guatemalteken an den Tag legen, fühlt man sich sehr sicher.

Markt in Chichicastenango

Markt in Chichicastenango

Ein typisches Transportmittel, welches besondere Erwähnung verdient, ist das Tuc-Tuc. Dieses Gefährt wird in Guatemala als Taxi in allen Groß- und Kleinstädten genutzt. Man kann mit diesem motorisierten Dreirad sehr kostengünstig von A nach B transportiert werden. Wenn man- so wie ich- einen netten Fahrer hat, kann man sich während der Fahrt zurücklehnen und den Klängen aktueller, lateinamerikanischer Hits lauschen.

Tuc-Tuc

Tuc-Tuc

Den Abschluss meines Guatemala Abenteuers bot ein Besuch der Mayastätte Tikal. Für mich ging es sehr früh am Morgen von Flores mit dem Collectiv Shuttle zu den Ruinen von Tikal. Diese Mayastätte liegt verborgen im Dschungel. Hier hatte ich die Möglichkeit die Geschichte Guatemalas im Einklang mit der Gegenwart zu erleben. Bei dem Besuch der am besten erforschtesten Mayastätte Lateinamerikas, erlebte ich die Geschichte pur. Als ich vor diesen majestätischen Tempeln stand, begann ich selbst an die Götter zu glauben und fühlte mich ein Stück weit in die damalige Zeit zurückversetzt. Wie haben die Bewohner zur damaligen Zeit in dieser Stadt wohl gelebt? Gleichzeitig genoss ich auch die wundervolle Natur, als ich auf dem höchsten Tempel der Mayastätte Platz genommen hatte und mit geschlossenen Augen der Geräuschkulisse des Dschungels lauschte. Wie wunderbar es ist diese Landschaft, diese Flora und Fauna geschützt zu sehen. Das raubte mir einfach den Atem.

Eine Majastätte mitten im Dschungel: Tikal

Eine Majastätte mitten im Dschungel: Tikal

Habt ihr auch Lust auf eine abwechslungsreiche Reise nach Guatemala bekommen? Dann bieten unsere Guatemala Bausteine sicherlich das Richtige für euren Geschmack: https://www.erlebe-mexiko.de/


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp