MENUMENU

Die Highlights Siziliens

13 Dezember 2012

Auch wenn Sizilien nur eine relativ kleine Insel im Vergleich zum italienischen Festland ist, bietet sie eine große Vielfalt hinsichtlich Natur, Kultur und Kulinarik. Egal ob Kurztrip oder ausführliche Rundreise nach Sizilien, es gibt einige Orte und kulinarische Spezialitäten, die man sehen und probieren sollte, bevor man die Insel wieder verlässt. Entdecken Sie hier gemeinsam mit unserer Italien Reisespezialistin Miriam die Highlights Siziliens:

 

Unsere Sizilien Highlights

Tempel in Sizilien

Tal der Tempel in Sizilien

Vergangene Kulturen

Im Laufe der Jahre haben viele verschiedene Völker die Inseln besiedelt und Ihre Spuren hinterlassen. Noch heute sind auf der Insel griechische, römische und arabische Einflüsse zu finden. Agrigento mit seinem Tal der Tempel weist noch viele gut erhaltene Tempel aus der griechischen Epoche auf und lässt bei einem Bummel durch die Tempel so die Antike wieder aufleben.

Wenn abends der Tempel der Concordia beleuchtet ist, erinnert er sehr stark an die Akropolis. Das Tal der Tempel wird umgeben von Mandelbäumen und bietet daher besonders im Februar/März zur Mandelblüte ein besonders schönes Panorama.

 

Ragusa in Sizilien

Restaurants am Platz von Ragusa

Das zum Weltkulturerbe gehörende Städtchen Ragusa trägt zwar einen griechischen Namen, jedoch zeichnet es sich durch seine bunten Häuser und barocken Gebäude aus. Die Stadt besteht aus zwei Teilen, der Oberstadt und der Unterstadt Ragusa Ibla. Der Weg führt einen erst durch die Neustadt, mit modernen Gebäuden und wenig Charme, doch wenn man diese erst passiert hat, entdeckt man das tieferliegende Ragusa Ibla. Auch wenn die Altstadt tiefer liegt, bietet sie einen wunderschönen Ausblick auf die grüne Umgebung mit Ihren sanften Hügeln. Es lohnt sich nicht nur einen Zwischenstopp einzuplanen, sondern auch ein paar Nächte in einem Altstadthotel zu verbringen, denn abends zeigt sich Ragusa in einem ganz anderen Licht.

Sizilianische Köstlichkeiten

Das Italiener morgens ein süßes Frühstück bevorzugen, wie beispielsweise ein Cornetto (Croissant) mit einem Kaffee, ist ja nichts Neues. Die Sizilianer hingegen sind beim Frühstück noch etwas spezieller, denn es ist dort üblich, dass man den Tag mit einem Eis, einem sizilianischen Granita, beginnt. Granita ist eine Art Sorbet mit grieskorngroßen Wasserkristallen. Es gibt viele verschiedene Sorte wie z.B. Kaffee, Mandel oder Früchte. Besonders im Sommer ist ein Granita sehr erfrischend.
Eine andere bekannte sizilianische Köstlichkeit sind die Arancini. Arancini heißt übersetzt kleine Orangen, da die Form und Farbe an kleine Orangen erinnert. Es sind kleine frittierte Reisbällchen, die unterschiedlich gefüllt werden, z.B. mit Fleisch, Erbsen oder Spinat.

Ätna Vulkan
Besuch des Ätna

Der Ätna ist der größte Vulkan Europas und auch heute noch aktiv. Die Gegend um den Vulkan ist daher sehr fruchtbar und an seinem Fuße sehr grün, da dort viel landwirtschaftlicher Anbau betrieben wird, wie z.B. der Weinanbau.

Ein besonderes Highlight ist eine geführte Besteigung des Vulkans. Auf dem Weg nach oben passiert man unterschiedliche Vegetationsbereiche und auch Klimazone, weshalb man auch im Sommer dicke Kleidung für den Aufstieg mitnehmen sollte. Außerdem kann man einige Lavaströme von früheren Ausbrüchen sehen. Für alle, die lieber auf einer gemütlichen Art und Weise die Landschaft um den Ätna erkunden möchten, bietet sich eine Fahrt mit der Circumetnea (einer Schmalspurbahn) an.

 

Wenn auch Sie eine Reise nach Sizilien planen, schauen Sie sich gerne unsere Sizilien Reisebausteine an.


Schlagwörter:

Ein Kommentar
Nora, 13. Dezember 2012, 11:59 Uhr

Ach da kommen Erinnerungen auf! An meine letzte Sizilien Reise denke ich gerne zurück – wir haben auch den Ätna erkundet und auch in den Schwefelbädern der Liparischen Inseln „gebadet“. Ein wirklich tolles Erlebnis danach ins Meer zu laufen und darauf achten zu müssen sich nicht die Füße an den heißen Wassersprudeln aus dem Meeresboden zu verbrennen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp