Abenteuerliche Botswana Safari – Mit Löwen & Hippos

von Mehr Birgit Vomberg-Spicker Reisespezialistin

2 März 2020

Reisespezialistin Birgit hat mit uns im letzten November eine abenteuerliche Reise durch Namibia und Botswana mit Allradwagen und Dachzelt unternommen. In diesem Blogpost berichtet sie uns von ihren Erlebnissen und tierischen Begegnungen auf ihrer Botswana Safari. Giraffen, Hippos (Nilpferde), Löwen – alles war mit dabei! 

 

Pirschfahrt am frühen Morgen

Safari in Botswana heißt früh aufstehen. Im Dachzelt wird man am frühen Morgen durch die spannenden Geräusche der Tiere und einen wunderschönen Sonnenaufgang geweckt. Botswana-Safari-Sonnenaufgang

Da fällt das Wachwerden nicht wirklich schwer. Außerdem bieten sich die frühen Morgenstunden am besten zur Tierbeobachtung an. Unser Campingplatz Savuti im Chobe National Park ist ein super Ausgangspunkt für Pirschfahrten.

Botswana-Safari-Birgit-reisespezialistin

Auf unserer heutigen Route ins Moremi Game Reserve liegen einige Kilometer Sandpiste vor uns und wie schon in den vorherigen Tagen sehen wir bei unserer Botswana Safari zahlreiche Tiere wie Giraffen, Elefanten und eine Vielzahl an wunderschönen Vögeln. Da die Routen nicht immer so perfekt ausgeschildert sind, kommen uns nach ca. 1,5 Stunden Fahrt Zweifel, ob wir wirklich auf dem richtigen Weg sind, aber aus Mangel an Alternativen fahren wir einfach mal weiter.

Botswana-Safari-giraffe-savanne

Botswana-Safari-Zebras

Botswana-Safari-elefant

Etwas nervös durch die Gegend blickend sehe ich auf einmal eine Silhouette im Dickicht. Sah das nicht aus wie ein Löwenkopf? Vorsichtig den Rückwärtsgang eingelegt und tatsächlich! Da liegen sie: Zwei prachtvolle Exemplare, die uns völlig entspannt anschauen und sich fotografieren lassen. Unfassbar! Wir können es kaum glauben. Mit einem großen Glücksgefühl und einer Menge toller Bilder fahren wir weiter und sind froh, dass wir auch tatsächlich auf dem richtigen Weg sind.

Botswana-Safari-löwen

Nach ca. 3 Stunden erreichen wir das Gate, verlassen den Chobe-Park und fahren weiter Richtung Moremi zu unserem nächsten Campingplatz Xakanaxa. Auch diese Strecke ist abenteuerlich und wir werden gut durchgeschaukelt.

 

Camping im Moremi Game Reserve

Auch im Moremi-Game-Reserve begegnen uns wieder viele Tiere, aber wirklich toll ist der Hippo-Pool mit Aussichtsplattform. Von dort aus hat man einen perfekten Blick auf die Tiere und kann sich gar nicht satt sehen an dem Badevergnügen. Aber der Campingplatz wartet und man möchte ja auch nicht allzu spät ankommen, also geht’s weiter durch wilde Landschaften und zum Teil auch große Pfützen, denn so langsam beginnt hier im November die Regenzeit. Am Nachmittag erreichen wir den Campingplatz Xakanaxa und platzieren unser Auto direkt am Fluss. Somit haben wir auch vom Dachzelt aus einen fantastischen Ausblick.

Botswana-Safari-hippo-im-wasser

Nach diesem tollen Tag mit so vielen Highlights gibt es erst einmal eine frische Dusche in den wirklich guten Sanitärhäusern, bevor wir uns an das Abendessen machen. Beim Essen bekommen wir dann Besuch von einer Mitarbeiterin, die unsere Voucher prüft und uns ein paar Hinweise für den Abend bzw. die Nacht gibt. Sobald das Feuer erloschen ist, sollen wir in unser Dachzelt klettern.

Wir bekommen außerdem den Hinweis, keine Schuhe draußen stehen zu lassen, denn die könnten von den Affen geklaut werden und auch sonst kann offenbar in der Nacht einiges an Tieren auftauchen. Von Büffeln über Hyänen bis zu Hippos ist alles dabei und wir hören aufmerksam zu. Wir sind in Botswana und hier sind die Campingplätze nicht eingezäunt. Das macht dieses Land zu einem echten Erlebnis…. Das stellen wir jeden Tag aufs Neue fest. Natürlich halten wir uns an die Vorgaben und gehen brav ins Zelt, nachdem unser Feuer so langsam runtergebrannt ist. Sicher ist sicher.

Botswana-Safari-auto-mit-Dachzelt

Und tatsächlich lassen die ersten Tiergeräusche nicht lange auf sich warten. Neugierig stecken wir unsere Köpfe durchs Moskitonetz und sehen die ersten Büffel direkt neben unserem Auto grasen. Aber das bleiben nicht die einzigen Besucher. Irgendwie ändern sich die Geräusche und es kommt ein lautes Schmatzen dazu. Das hört sich irgendwie anders an. Also nochmal die Taschenlampe gezückt und nachgeschaut.

Tatsächlich grast dann auch ein Hippo ca. 3 Meter von unserem Zelt entfernt. Wir sind mal wieder völlig fasziniert von dem, was wir da gerade hautnah erleben. Camping mitten in der Natur zwischen den ganzen Tieren, ein wirklich absolut beeindruckendes Erlebnis. Irgendwann wird es ruhig um uns und wir schlafen dann doch ein in unserem kuscheligen Dachzelt. Der nächste Morgen wartet schon. Wieder mit einem fantastischen Sonnenaufgang und neuen spannenden Erlebnissen bei unserer Reise durch Botswana. Ein wirklich wundervolles Land.

Botswana-Safari-Sonnenaufgang

Sie sind auch auf der Suche nach einer spannenden Safari im Herzen Afrikas und Ihnen steht der Sinn nach Abenteuer und wilden Begegnungen mit Löwen & Co? 
Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Reisespezialisten Ihre persönliche Rundreise durch Namibia und Botswana zusammenstellen und lassen Sie Ihren Safari Traum wahr werden.

Namibia und Botswana erleben»


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp