MENUMENU

5 Orte in Apulien

20 Mai 2013

Die Region Apulien befindet sich in Süditalien und wird auch als „Stiefelabsatz“ des italienischen Festlandes bezeichnet. Miriam hat für Sie ihre Top Orte in Apulien zusammengestellt, die Sie nicht verpassen sollten:

Alberobello in Italien

Trulli Häuser in Alberobello

Alberobello

Bei unserer Reise durch Apulien haben wir hin und wieder auf den weiten Feldern ein Trulli Haus entdeckt. Diese weißen, kegelförmigen Häuser, mit Dächern, die wie Zipfelmützen aussehen, waren der Legende nach im 17. Jahrhundert sehr beliebt, da man für diese Art von Häusern keine Grundsteuer abführen musste. Sie wurden von den Besitzern einfach als Steinhaufen deklariert. Als wir nach Alberobello reinfuhren, sah es wie ein normales kleines Städtchen aus, aber als wir dann zu Fuß den Stadtteil Monti erreicht hatten, blickten wir auf Siedlungen voll von Trulli Häusern. In Alberobello befinden sich noch heute über 1000 solcher Trulli Häuser, die noch bewohnt werden oder als Geschäft dienen. Am Rande des Viertels befindet sich das einzige zweistöckige Trullo Sovrano. Dieses Gebäude dient heute als Museum um den Touristen zu zeigen, wie ein Trullo damals ausgestattet war. Da das Museum bei unserem Besuch geschlossen war, waren wir in einigen Geschäften in den Trullis um einen Eindruck zu bekommen, wie die kegelförmigen Häuser von innen aussehen.

Lecce

Der historische Kern von Lecce ist noch komplett von seiner ursprünglichen Stadtmauer umgeben und ist ein einziges Freilichtmuseum. Barocke Kirchen, Paläste und ein römisches Amphitheater sind nur einige Highlights. Der Barock Stil in Lecce ist ein ganz besonderer. Die Bauwerke sind sehr pompös geschmückt und es wurde ein goldgelber Kalkstein aus Lecce verwendet.

Matera Italien

Aussicht auf Matera

Matera

Eigentlich gehört Matera nicht zu Apulien, sondern zu der Region Basilikata, aber es lohnt sich wenn man in Apulien ist einen kleinen Abstecher zu machen. Materas Altstadt gehört seit 1993 zum Weltkulturerbe der UNESCO, denn Sie wurde in der Antike an einer Schlucht gebaut. Wegen der Lage baute man hier keine richtige Häusern, sondern Höhlen, die sogenannten Sassi di Matera. Wir haben uns der Altstadt vom Piazza Vittorio Veneto genähert. Neben dem Parrucchiere (Frisörsalon) befindet sich eine kleine Kapelle an der rechts ein Balkon gelegen ist, von dem man eine schöne Aussicht auf die tiefer gelegene Altstadt hat. Die Straßen der Altstadt haben uns an ein Labyrinth erinnert und es gibt viele kleine Kirchen mit beeindruckenden Fresken, die versteckt in den Höhlen liegen. Daher empfiehlt es sich eine Karte bei der Touristeninfo oder in einem Shop zu kaufen. Die Altstadt diente schon mehrfach als Filmkulisse, besonders für Szenen die Bethlehem darstellen sollen, u.a. wurde hier die Passion Christi gedreht.

Gallipoli

Gallipoli liegt an der westlichen Küste der Halbinsel Salento. Beim Besuch von Gallipoli fährt man erst durch die Neustadt, Borgo, die nicht wirklich einladen wirkt. Doch am Ende der Neustadt führt eine Brücke zur kleinen, barocken Altstadt. Die Altstadt ist geprägt von engen Gassen und barocken Bauwerken. Die Kathedrale ist ein klassisches Beispiel für den Lecceser Barock, der in dieser Region sehr häufig vorkommt. Unbedingt sollte man in der Altstadt auch die historische Ölmühle besuchen, die unter die Altstadthäuser in den Tuff gebaut worden ist. Nach dem Sightseeing lohnt es sich einen Abstecher zum Lido di San Giovanni zu machen um am feinen weißen Sandstrand eine Siesta einzulegen.

Ostuni Apulien

Ostuni bei Nacht

Ostuni

Ostuni auch genannt die „Weiße Stadt“, hat eine etwas höher liegende Altstadt mit weiß gekalkten Terrassenhäusern. Beim schlendern durch die kleinen Gassen bekommt man zeitweise das Gefühl in Griechenland zu sein, da die weißen Häuser teilweise auch blaue Fensterläden haben. In der Ferne sieht man das blaue Meer. In den schmalen Gassen gibt es kleine Läden, die handgefertigte Kleidung und Schuhe verkaufen sowie selbstproduzierte Lebensmittel verkaufen.


Schlagwörter:

Ein Kommentar
Roswitha Sroka, 21. Mai 2013, 12:54 Uhr

Apulien ist eine wunderschöne Gegend, habe ich des Öfteren erleben dürfen. Es lohnt eine Reise dort hin!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp