MENUMENU

5 Dinge, die mich an Spanien faszinieren

24 November 2012

Strand in Tarifa Schon lange schwärmt Joceline für Spanien. Ihre persönlichen Highlights möchte sie Ihnen nicht vorenthalten:

Spanien ist ein Land mit vielen Facetten. Waren Sie schon mal in Andalusien? Für mich zählt Andalusien zu den schönsten Regionen Spaniens. Die Vielfältigkeit des Reiseziels hat mich besonders fasziniert. Egal ob Sie lange Sandstrände, kleine felsige Buchten, verschiedene Kulturen oder einfach das typische Leben Andalusiens kennen lernen möchten, für jeden ist etwas Passendes dabei.

Sagrada Famillia in BarcelonaSpannende Städte Nordspaniens

Im Norden Spaniens lassen sich verschiedene Städte miteinander kombinieren. Für mich sind Barcelona und die im Herzen gelegene Landeshauptstadt Madrid etwas Besonderes. In beiden Orten habe ich bereits meinen Urlaub verbracht. Barcelona ist ein Ort, reizvoller Kontraste: am Meer gelegen und doch mitten in den Bergen, hier treffen Moderne und Tradition aufeinander. Am meisten hat mich die „Sagrada Familia“ fasziniert. Die Kathedrale ist das bekannte Wahrzeichen Barcelonas. Der Bau wurde von Gaudi begonnen. Seit den 50-er Jahren wurde die Kathedrale weiter gebaut und immer wieder verändert, jedoch ist sie bis heute noch nicht vollendet. Auch die ein Kilometer lange Rambla, hat einen besonderes Flair mit den verschiedenen Schaustellern und Künstlern, sowie die vielen kleine Geschäften. Die Hauptstadt des Landes beeindruckt dagegen mit ihrem ursprünglichen Charme. Besuchen Sie in Madrid z.B. das erste Hochhaus „Edifico Telefonica“ oder die mächtige Klosteranlage „El Escorial“.

Spanische Kultur hautnah erleben

Seid meines Abiturs kann ich mich für die Sprache des Landes begeistern. Ich wählte Spanisch als meine zweite Fremdsprache. Sowohl die spanische als auch kastilische Sprache gelten heute als Weltsprache und zählen zu den romantischen Sprachen der Welt. Lassen auch Sie sich vor Ort von dem Klang faszinieren.

Fiesta in Spanien

Ein weiteres Highlight ist für mich der wunderbare Stil des Flamencos. Der Flamenco ist ein sehr ausdrucksvoller Tanzstil. Die dazu passenden Körperbewegungen und die bunten Kleider verstärken diesen Eindruck. Als kleiner Tipp, in Sevilla haben Sie viele Möglichkeiten in einer kleinen Peña (das ist ein Flamenco-Clubhaus) oder in einer Bar eine authentische Flamencoshow live zu erleben.

Auch die spanische Lebensfreude und die Herzlichkeit der Menschen haben mich in den Bann gezogen. Als Tourist wird man immer freundlich begrüßt und in ein nettes Gespräch verwickelt. Man wird dabei recht schnell in die spanische Gesellschaft aufgenommen. Für Südländer ist die Familie besonders wichtig. Die Spanier nehmen sich viel mehr Zeit für Ihre Familie, Freunde und Bekannte. Ich denke, dass genau das die spanische Lebensfreude ausmacht, denn sie nehmen sich viel mehr Zeit für das Leben. Das Motto hier lautet „ Man arbeitet um zu leben!“

Wenn auch Sie nach Spanien reisen möchten, schauen Sie sich gerne unsere Bausteine und Rundreisen an.


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp