MENUMENU

3 Tipps für eine Reise auf die Philippinen

16 Mai 2018

Unsere Schülerpraktikantin Grete hat in ihrem Blogartikel drei spannende Tipps für eine Philippinen-Reise zusammengefasst. Auf der Insel Pulo ng Bohol, auf der Balicasag Insel und im Westen der Insel Luzon befinden sich tolle Möglichkeiten für Ihre Reise.

 

1.Chocolate Hills

Der erste Tipp sind die 1,268 Chocolate Hills, die sich auf der Insel Pulo ng Bohol befinden. Meistens sind diese Schokoladenhügel 30-50 Meter hoch, einige erreichen sogar eine Höhe von 120 Metern. Diese natürlich entstandenen Hügel sind Kalksteinhügel, welche von Gras bewachsen sind. In der Regel sind die Hügel grün, in der Trockenzeit färbt sich das Gras jedoch braun.

Aussicht auf die Chocolate Hills

Einzigartige Aussicht auf die Chocolate Hills

Die 50 km² große Fläche unterteilt sich in drei Gebiete: das Gebiet Carmen, das Gebiet Sagbayan und das Gebiet Butuan. In den jeweiligen Gebieten befinden sich Aussichtsplattformen, die unterschiedliche Höhen betragen. Auf dem Hügel im Gebiet Carmen hat man einen weiten Ausblick auf die Chocolate Hills. Ebenfalls eine tolle Aussicht hat man vom Aussichtspunkt im Gebiet Sagbayan. Den besten Blick bekommt man jedoch in Butuan, denn dort kann man sogar die Aussicht auf das Meer genießen. Bis man auf dem höchsten Hügel angekommen ist, muss man jedoch 214 Stufen überwinden.

Die Aussichtsplattform der Chocolate Hills

Stufen auf dem Weg zu den Aussichtsplattformen der Chocolate Hills

Ein geeigneter Baustein : Chocolate Hills und Koboldmakis von Bohol

2.Balicasag

Ein weiterer Tipp ist die kleine Insel Balicasag, welche als unscheinbare kleine Erhebung aus dem Wasser erscheint und 6 Kilometer südlich von Duljo Point liegt. Sie hat einen Durchmesser von 600 Metern und man braucht nur 30-40 Minuten, um die Insel zu Fuß zu umrunden.

Die Insel Balicasag

Wunderschöne kleine Insel Balicasag

Wenn Sie gerne tauchen oder schnorcheln, ist die Unterwasserwelt von Balicasag genau das Richtige für Sie. Diese Unterwasserwelt ist einer der schönsten und abwechslungsreichsten Tauchgebiete der Welt. Die Tauchgebiete sind zwischen 5 und 60 Meter tief. In einer Tiefe von 5 bis 6 Metern grasen viele Schildkröten auf dem Riffdach. Ansonsten sieht ein Taucher dort alles was es auf den Philippinen unter Wasser zu sehen gibt.

Der Strand von Balicasag

Am Strand von Balicasag

Ein geeigneter Baustein : Einmal tauchen vor Balicasag Island

3.Mount Pinatubo

Der letzte Tipp ist der Mount Pinatubo. Der Berg ist 1,1 Millionen Jahre alt und 1.486 Meter hoch. Er ist ein aktiver Vulkan und liegt westlich von der Insel Luzon. Durch den Ausbruch im Jahre 1991, ist der Mount Pinatubo 300 Meter gesunken und es entstand der bekannte türkis-schimmernde Kratersee, der in der Mitte des Berges liegt.

Aussicht am Kratersee in der Mitte des Mount Pinatubos

Aussicht am Kratersee in der Mitte des Mount Pinatubos

Beim Aufstieg können Sie die Aussicht auf die Landschaft genießen und die schönen Mondlandschaften an den Hängen betrachten. Diese Mondlandschaften werden Crow Valley genannt und bestehen aus grauem Sand und kleinen Flüssen. Wenn Sie sich für Natur begeistern und gerne wandern, ist dieser Tipp genau das Richtige für Sie.

Ein geeigneter Baustein : Mount Pinatubo – Kratersee in der Mondlandschaft

 

Wenn Sie eine passende Reise mit diesen Tipps kombinieren und planen möchten, helfen Ihnen unsere Reisespezialisten gerne weiter. Weitere Infos und Aktivitäten zu dem Land finden Sie hier.


Schlagwörter:

Bislang kein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bei Erlebe Fernreisen seit:

Mein Reisetipp