erlebe Blog

[ 28.09.2012 ] • Erlebe Afrika • 1 Kommentar

Kenia Knigge

Damit sie viele interessante Gespräche führt und so die Kenianer und ihre Lebensweisen besser kennenlernt, hat Anja auf ihrer Kenia Reise ein paar einfache Benimm Regeln beachtet.

Die Einwohner Kenias sind so unterschiedlich und einzigartig wie das Land selbst. So leben hier mehr als 40 verschiedene Volksgruppen und neben den zwei Hauptreligionen, Christentum und Islam, gibt es auch noch einige Anhänger der traditionellen afrikanischen Naturreligionen. Dadurch gibt es natürlich auch sehr viele Verhaltensregeln, die man im Umgang mit den Einheimischen beachten sollte. Um Fettnäpfchen zu vermeiden, habe ich einmal die wichtigsten Benimm Regeln aufgelistet. Wenn man sich an diese hält und offen ist, sollte netten Unterhaltungen und neuen Bekanntschaften nichts mehr im Wege stehen und Sie können Ihre Kenia Reise in vollen Zügen genießen.

Reisespezialistin Anja in KeniaWie begrüßt man sich in Kenia?

Aufgrund der unterschiedlichen religiösen Glaubensrichtungen, ist es nicht immer ganz einfach zu wissen, wen man wie begrüßt. Da die Einflüsse der britischen Kolonialzeit auch heute noch in Kenia spürbar sind, liegt man mit einem Handschlag meist ganz gut. In den meisten Fällen reichen aber auch ein kurzes Nicken und ein freundliches Lächeln. Auf jeden Fall sollte man älteren Menschen mit großem Respekt begegnen und sie nicht unnötig berühren.
Sind Sie zu Gast bei einer kenianischen Familie? Dann freuen Sie sich, denn Kenianer sind extrem freigiebig und werden in den meisten Fällen viele verschiedene Gerichte auftischen. Damit Sie die Gastgeber nicht beleidigen, sollten Sie von jedem Gericht etwas probieren. Als Gastgeschenk sind kleine Mitbringsel für die Kinder gern gesehen. Man sollte es mit den Geschenken jedoch auf keinen Fall übertreiben. Es ist außerdem sehr wichtig zu beachten, dass meistens nur der Mann eingeladen wird. Sie sollten daher immer nachfragen, ob sich die Einladung auch auf die Frau erstreckt.

Wie verhält man sich beim Essen?

Begegnung mit den Massai MaraDie Kenianer essen gerne scharf. In fast allen Lodges und Restaurants spürt man aber auch den britischen Einfluss. So darf man sich nicht wundern, wenn es zum Frühstück „Scrambled Eggs and Baked Beans“ (Rührei und gebackene Bohnen) gibt. Auch kann man zu den Mahlzeiten Alkohol genießen. In Kenia gibt es ein paar recht gute Weine. Allerdings sollte man beachten, dass für Einheimische jeder Alkoholgenuss weitgehend verboten ist. Es ist außerdem strikt verboten Alkohol in der Öffentlichkeit (zum Beispiel auf den Straßen) zu konsumieren. Viele Reisende ziehen ohnehin die exotischen und sehr leckeren frisch ausgepressten Fruchtsäfte vor. Es sollte weitgehend vermieden werden, die Nase während des Essens zu putzen.

Wie sollte man sich kleiden?

In der Freizeit können Sie sich ruhig leger kleiden. In islamischen Gebieten (die gesamte Küstenregion) sollte aber freizügige Kleidung unbedingt vermieden werden. Das heißt, dass Frauen zumindest Ihre Schultern und Knie bedeckt halten sollten. Männer sollten auf keinen Fall Oberkörperfrei durch Ortschaften laufen. Allgemein sollten Frauen und Männer nicht in Badebekleidung durch Ortschaften spazieren. Selbstverständlich können Sie sich an den Hotelstränden in Badebekleidung aufhalten. FKK und Oben Ohne ist jedoch in ganz Kenia strengstens verboten.

Darf ich alles und jeden fotografieren?

Wenn Sie Menschen fotografieren möchten, sollten Sie vorher immer um deren Erlaubnis bitten. Militärische und öffentliche Einrichtungen, wie Flughäfen und Brücken, dürfen nicht Aussicht auf Maji Motofotografiert werden.

Kommt man mit den Einheimischen schnell ins Gespräch?

Ja, Kenianer sind sehr offen und die meisten sprechen wirklich ausgezeichnet Englisch. Man sollte sie jedoch nicht nur als reine Gegenstände des Interesses behandeln. Eine Unterhaltung ist ein Geben und Nehmen und die Kenianer sind sicherlich auch neugierig etwas über Ihre Reise durch Kenia und Ihr Leben in der Heimat zu erfahren. Gewisse Themen wie Politik und gewisse rituelle Praktiken, die für andere barbarisch anmuten, sollte man vermeiden. Auch hier gilt, dass man älteren Menschen immer mit Respekt begegnen sollte. Auch ist es wichtig deren Meinung immer zu achten und nie anzuzweifeln. (Ich hoffe, die ein oder andere Information erweist sich als nützlich auf Ihrer Reise!)

Tags: , , ,


Kommentare

Bislang gibt es 1 Kommentar zu diesem Artikel • Schreib einen neuen Kommentar Kommentar-Eingabe schließen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>